Personalaustausch in Groningen

Im Rahmen des Personalaustausches zwischen Oldenburg und Groningen war Ann-Kathrin Bromund, Mitarbeiterin im Bereich der internationalen Beziehungen der Stadt Oldenburg, vom 26. bis 28. Juni 2017 zu Gast in der niederländischen Partnerstadt. Im Mittelpunkt des Besuchs stand der Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen, die für die internationalen Angelegenheiten der Stadt Groningen zuständig sind.

Auf dem Plan für die drei Tage in der Partnerstadt standen neben der Teilnahme an einer Besprechung mit dem Groninger Bürgermeister Peter den Oudsten auch Arbeitsgespräche zu aktuellen Projekten. An einem Gespräch mit Gästen aus Tianjin, der chinesischen Partnerstadt von Groningen, und der Amtseinführung der Honorarkonsulin für die Slowakische Republik, Denisa Kasova, konnte Ann-Kathrin Bromund auch teilnehmen.

Zudem informierte sie sich über die Arbeit des Groninger Bürgermeisters und des Stadtrates. Ein Termin mit dem persönlichen Referenten des Bürgermeisters ermöglichte Einblicke in die unterschiedlichen Aufgaben des Groninger Bürgermeisters.  Viele Informationen über die Ratsarbeit konnten durch ein Gespräch mit zwei Mitarbeitern aus dem Sekretariat des Rates und der Ausschüsse, im Niederländischen „Griffie“, gewonnen werden. Die Digitalisierung spielt hier eine große Rolle, seit einigen Jahren werden zum Beispiel Videoaufzeichnungen der Rats- und Ausschusssitzungen über das Ratsinformationssystem im Internet zur Verfügung gestellt.