Trilaterales Trixpert Meeting 2019

Von Wasserstoff über digitale Dienste der Stadtverwaltungen bis zu Arbeit 4.0 reichte das Themenspektrum beim Trixpert Meeting 2019 von Oldenburg, Groningen und Bremen. Ausgerichtet von Groningen am 7. November 2019, fanden dazu sechs Fachgruppen und sechs Exkursionen statt, beteiligt waren etwa 60 Personen aus Stadtverwaltungen, Hochschulen, Institutionen und Unternehmen. Alle drei Städte stehen vor ähnlichen Herausforderungen und nahmen die Gelegenheit wahr, sich austauschen, Lösungen vorzustellen und gegebenenfalls eine Zusammenarbeit auszuloten.

Die Fachgruppen 2019 waren aus den Bereichen:

Stadt & Quartier

  • Bibliotheken – Von traditionellen zu neuen Funktionen und Aufgaben
  • Obdachlosigkeit – Notfallversorgung, Perspektive Arbeit und Wohnen, Sucht

Digitalisierung

  • Online-Dienste der Stadtverwaltung – Digitale Angebote, wie bringt man Bürgerinnen und Bürger dazu die Angebote zu nutzen
  • Digitale Kompetenzen für (erwachsene) Bürgerinnen und Bürger – Konzepte zur Vermeidung einer digitalen Spaltung, digitale Kompetenzen stärken

Mobilität

  • Wasserstoff und Mobilität – Infrastruktur und Anwendungsmöglichkeiten für die Mobilität

Nachhaltigkeit

  • Abfallmanagement – Abfalldrehscheibe, Kreislaufwirtschaft, Wertschöpfungsketten