UN!TE feiert Neuauflage im Juni 2020

Die Stadt Oldenburg richtet im Juni 2020 unter dem Titel „UN!TE“ erneut ein Treffen mit ihren Partnerkommunen aus. Die Neuauflage knüpft an die erfolgreiche Premiere im Jahr 2018 an. Die Konferenz wird vom 24. bis 28. Juni 2020 stattfinden – diesmal mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. mehr »

Team Internationale Beziehungen präsentiert sich im Fernsehen

Im November 2019 wurde im Rahmen der Sendung „Oldenburg 360 Grad“ über Oldenburgs internationale Städtepartnerschaften gesprochen. „Oldenburg 360 Grad“ ist ein Fernsehformat der Volkshochschule Oldenburg in Kooperation mit oeins, dem Lokalsender Oldenburgs. mehr »

Fotos aus europäischen Partnerstädten in der VHS

In einer Kooperation der VHS Oldenburg mit der Stadt Oldenburg hängten am Freitag, 15. November 2019, Veit Bohlen (Bereichsleitung Programm VHS Oldenburg) und Ann-Kathrin Bromund (Internationale Beziehungen, Stadt Oldenburg) einige Fotos aus den Partnerstädten Kingston upon Thames, Cholet und Groningen an der Europawand im Gebäude der VHS (Karlstraße 25, 26123 Oldenburg) auf. mehr »

Internationale Städtepartnerkonferenz in Bremen

„17 Ziele für eine bessere Welt“ – unter diesem Motto luden die Städte Bremen und Bremerhaven ihre Partnerkommunen aus aller Welt zum Austausch ein. Am 4. und 5. März 2019 trafen sich die Delegationen in der Hansestadt, um über die Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen zu diskutieren.

Am Vormittag des 4. März hatten die Delegierten Gelegenheit, sich bei einer von fünf angebotenen Exkursionen über nachhaltige Projekte in Bremen und Bremerhaven zu informieren. Bei der Eröffnungsveranstaltung am Nachmittag sprach Außenminister Heiko Maas in seiner Keynote davon, dass sich Menschen in vielen Ländern der Welt mit den Nachhaltigen Entwicklungszielen beschäftigten. Er zitierte das bekannte Märchen von den Bremer Stadtmusikanten und betonte: „Ohne Zusammenarbeit geht es nicht. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Einzelteile“. In einer kurzen Vorstellung bekamen alle Partnerstädte die Gelegenheit, ihre Projekte zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele vorzustellen. mehr »