Projekt Prora

Prora Erobern – Annäherung an ein vieldeutiges Areal durch Jugendliche aus Oldenburg, Mateh Asher und von Rügen
Der 2007 von der Stadt Oldenburg organisierte Jugendaustausch zwischen Oldenburg und seiner israelischen Partnerkommune Mateh Asher führte die Jugendlichen und ihre Betreuerinnen und Betreuer erstmals auch nach Rügen. Dort fand vom 15. bis 17. August 2007 ein Workshop für die Jugendlichen statt, mit dem Ziel den ehemaligen nationalsozialistischen Kraft durch Freude-Komplex in Prora auf Rügen fotografisch zu erkunden. Lesen Sie mehr über das Prora-Projekt »

Praktikantin in Mateh Asher

Stadt vermittelt vierwöchigen Aufenthalt in der israelischen Partnerkommune
Ursprünglich wollte Christina Arnold schon im Sommer 2006 ein dreimonatiges Praktikum in Oldenburgs israelischer Partnerkommune, dem Landkreis Mateh Asher im westlichen Galiläa, machen. Alles war so gut wie in trockenen Tüchern, doch dann kam der Krieg mit dem Libanon diesen Plänen in die Quere. Lesen Sie mehr über Christina Arnolds Erlebnisse in Israel »

OB zu Besuch in Israel

„Die Vergangenheit erinnern, die Gegenwart leben und die Zukunft vorbereiten“
Gemeinsam mit Kulturdezernent Martin Schumacher ist Oberbürgermeister Gerd Schwandner vom 21. bis 24. Februar 2007 in Oldenburgs Partnerkommune Mateh Asher im westlichen Galiläa gereist. Der Antrittsbesuch in Israel erfolgte parallel zur Freundschaftsreise von 20 Oldenburgern der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, die sich zehn Tage in Mateh Asher aufhielten. Mehr über den Besuch Schwandners in Israel »

Besuch aus Mateh Asher