Oldenburgs internationale Partner

Ob Europa, Asien oder Afrika: Die Stadt Oldenburg pflegt ihre weltweiten kommunalen Partnerschaften und Kooperationen – und das schon seit 1978. Während das 110 Kilometer entfernte niederländische Groningen » sozusagen in der Nachbarschaft liegt, sind die 9.766 Kilometer nach Buffalo City Metro » in Südafrika wahrlich kein Katzensprung. Doch die Entfernungen spielen keine Rolle bei der Partnerwahl. Was zählt, sind die vielfältigen Themen und Inhalte, die Arten der Kooperationen, die Gemeinsamkeiten und auch die Unterschiede, das Beschnuppern der Kulturen auf allen Ebenen, die Vertrautheit und das Wissen um einen verlässlichen Partner in einem anderen Land.

Die längste Partnerschaft besteht mit Høje-Taastrup » in Dänemark. Sehr intensiv und lebendig tauscht sich Oldenburg seit vielen Jahren mit Groningen » aus. Es bestehen gute und langjährige Freundschaften ins französische Cholet ». Erfolgreiche Projekte und gemeinsame Initiativen prägen bis heute die Beziehungen zu Kingston upon Thames ». Mit Vorpommern-Rügen » gab und gibt es interessante Begegnungen vor allem im kulturellen und sportlichen Bereich. Und auch die Beziehungen nach Machatschkala » in Dagestan, Mateh Asher » in Israel, Xi’an » und Qingdao » in China und in die Buffalo City Metro » in Südafrika sorgen für weitere spannende Kooperationen auf vielen Gebieten – damit Oldenburg auch weiterhin international bleibt.