Städtische Ehrungen 2015

Oberbürgermeister Jürgen Krogmann hat am Montag, 18. Mai 2015, in einer Feierstunde im PFL zehn Bürgerinnen und Bürger für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement gewürdigt. Drei Ehrenamtliche erhielten die Silberne Stadtmedaille, sieben bekamen die Goldene Stadtmedaille. In seiner Festrede betonte Krogmann das außerordentliche Engagement der Geehrten, die mehr als 20 Jahre beziehungsweise mehr als 25 Jahre lang Vereine, Verbände und Institutionen in Oldenburg mitgestaltet haben. Das vielfältige kulturelle und sportliche Leben in der Stadt wäre ohne sie kaum möglich, so Krogmann. Die Bereiche, in denen die Geehrten tätig waren, reichen beispielsweise vom Stadtsportbund und den Schützenverein über den Frauenring und den Kunstverein bis hin zu einem Kindergarten und den Beamtenbund.

Silberne Stadtmedaille
Reinhard Schielke (Stadt Oldenburg)
Harald Fürup (Rollstuhl-Sport-Club Oldenburg)
Anke Philip (Trägerverein des Kindergartens Postkrümel)

Goldene Stadtmedaille
Klaus Hanisch (Stadtsportbund)
Manfred Jelken (Stadtsportbund)
Anne Kühn (Deutscher Frauenring, Ortsgruppe Oldenburg)
Bärbel Röben (Everstener Schützenverein)
Hans Müller (Stadt Oldenburg)
Gertrud Wagenfeld-Pleister (Vorstand des Oldenburger Kunstvereins)
Heinrich Krause (Niedersächsischer Beamtenbund (NBB), Bezirksverband Oldenburg; Verband der Beamten der Bundeswehr Oldenburg)