Kolumne des Oberbürgermeisters (17. Juni 2013)

Liebe Oldenburgerinnen und Oldenburger,

wenn man in einer Kolumne innerhalb von acht Wochen zweimal dasselbe Thema aufgreift, dann kann es verschiedene Gründe dafür geben.

 

  • Man lebt in einer verdammt langweiligen Stadt.     Klares Nein!
  • Man ist nicht sonderlich kreativ.     Schon eher, aber das ist es auch nicht.
  • Die Wiederholung drängt sich auf, weil etwas so Bemerkenswertes passiert ist, dass eine einmalige Bemerkung nicht ausreicht.     Ganz genau!

Es ist nur auf den ersten Blick einfallslos, wenn ich hier die Kolumne vom 18. April fortsetze. Tatsächlich hat nichts zu tun mit Langweile oder einem Mangel an Kreativität, sondern mit dem genauen Gegenteil. Die Fortsetzung drängt sich geradezu auf, weil so viel passiert ist und weil man die Bedeutung all dessen würdigen und betonen sollte. Oder besser gesagt: Muss! Wovon ich eigentlich rede? Na, von den EWE Baskets Oldenburg natürlich!

Ich habe mich schon im April für eine bis dahin tolle Saison bedankt, mit Blick auf die Wochen danach ist das aber einfach nicht genug. Zum Dank kommen jetzt auch noch Glückwünsche – zu einer grandiosen Hauptrunde, zu unfassbar spannenden Playoffs, zu einer erfolgreichen EuroChallenge mit einem unvergesslichen Final Four Turnier in Izmir – und zu vielen, vielen mitreißenden Spielen.

Wir haben gefiebert, wir haben geschwitzt, wir haben gejubelt, wir haben geflucht, wir haben gesungen, wir haben gelitten, wir haben gezittert, wir haben gelacht, wir haben gehofft. Bis zuletzt. Es war eine hoch emotionale Saison, die uns – EWE Baskets Oldenburg und Fans – ganz nah zusammengebracht hat. Nur das ganz große Happy End fehlte. Mit etwas Glück hätten … ach, lassen wir das. Wir wissen, dass wir Champions hätten sein können. Das reicht. Freuen wir uns über das, was ist – und trauern nicht um das, was hätte sein können.

Es bleibt so viel. Nicht nur sportlich, auch persönlich. Team, Franchise, Sponsoren, Fans, Stadt – alles passte (und passt) perfekt zusammen. Das ist – in dieser Konstellation, in dieser Qualität – extrem selten. Und deshalb darf mal sich ruhig mal wiederholen.

Ein Fan