Maschinistin/Maschinist (w/m/d)

Die Universitätsstadt Oldenburg, Zentrum im Nordwesten mit mehr als 170.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, sucht für den Betrieb der mechanischen Abfallbehandlungsanlage Neuenwege im Eigenbetrieb Abfallwirtschaftsbetrieb

eine Maschinistin/einen Maschinisten (w/m/d).

Die Stelle auf einen Blick

Betrieb: Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Oldenburg
Abteilung: Abfallbehandlung und Verwertung
Funktion: Maschinistin/Maschinist (w/m/d)
Entgeltgruppe: 5 TVöD
Wochenarbeitszeit: Vollzeit, wobei die Stelle grundsätzlich teilzeitgeeignet ist
Termin der Einstellung: 1. Juni 2021
Beschäftigungsdauer: unbefristet
Ende der Bewerbungsfrist:  5. Mai 2021

Ihre Aufgaben

  • Kontrolle der anliefernden Fahrzeuge (Sichtkontrolle) und Zuweisung der Abladestelle
  • Verteilen der Abfälle im Eingangsbereich mittels technischer Gerätschaften
  • Sichten und Aussortieren von Störstoffen mittels technischer Gerätschaften, die nicht für die Weiterverarbeitung geeignet sind
  • Sichten und Aussortieren von Wertstoffen mittels technischer Gerätschaften, die ohne Aufbereitungsweg Dritten überlassen werden
  • Beschickung des Zerkleinerungsaggregates mittels technischer Gerätschaften
  • Auswechseln voller Container und Bereitstellen leerer Container
  • Ständige Kontrolle und Sichtung der Anlage zur Sicherstellung des reibungslosen Betriebes
  • Durchführung allgemeiner Reparatur- und Wartungsarbeiten an der Anlage, den Containern oder den Fahrzeugen
  • Pflege und Reinhaltung der Anlage und Betriebshallen

Informationen zum Eigenbetrieb Abfallwirtschaftsbetrieb finden Sie hier ».

Ihr Profil

Formale Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Schlosserin/Schlosser mit Schweiß-Erfahrungen oder vergleichbarer Abschluss
  • wünschenswert ist der Führerschein Klasse C/CE sowie Erfahrungen im Umgang mit Baumaschinen (zum Beispiel Gabelstapler, Radlader, Sortiergreifer)

Fachliche Kompetenzen

  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Persönliche Voraussetzungen

  • körperliche Belastbarkeit und gute Gesundheit
  • ein freundliches und höfliches Auftreten

Unser Angebot

  • eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden wöchentlich)
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 5 TVöD
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet

Die Stadt Oldenburg freut sich auf Menschen, die ihr Leben verantwortungsbewusst und aktiv gestalten - im Beruf und zuhause. Daher bieten wir flexible Arbeitszeiten und attraktive Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Darüber hinaus fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.

Hier erfahren Sie mehr über die Stadt Oldenburg (Oldb) als Arbeitgeberin ».

Diversität verstehen wir als Bereicherung und haben uns mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ausdrücklich dazu bekannt. Wir leben eine offene und tolerante Unternehmenskultur, in der alle Beschäftigten die gleiche Wertschätzung und Förderung erfahren und wünschen uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dazu beitragen.

Unser Ziel ist es, das jeweils in einem Aufgabenbereich unterrepräsentierte Geschlecht zu fördern. Wir freuen uns deshalb im Rahmen dieser Ausschreibung besonders über Bewerbungen von Frauen.

Haben Sie Fragen?

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern Thomas Arnhold, Abteilungsleiter Abfallbehandlung und Verwertung, Telefon 0441 57050-20.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Doris Stubbemann, Betriebliches Personalwesen Eigenbetrieb Abfallwirtschaftsbetrieb, Telefon 0441 235-3336.

Informationen zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber finden Sie hier » (PDF, 157 KB).

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 5. Mai 2021 schriftlich an die

Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Oldenburg (Oldb)
Wehdestraße 70
26123 Oldenburg

oder per E-Mail an

info(at)awb-oldenburg.de.