Leiter/Leiterin (w/m/d) des Fachdienstes Mobilität

Die Universitätsstadt Oldenburg, Zentrum im Nordwesten mit mehr als 170.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, sucht

eine Leiterin/einen Leiter (w/m/d) des Fachdienstes Mobilität.

Die Stelle auf einen Blick:

Amt: Amt für Klimaschutz und Mobilität
Fachdienst: Mobilität
Funktion: Leiter/Leiterin (w/m/d)
Besoldungs-/Entgeltgruppe: A 14 BesO/14 TVöD
Wochenarbeitszeit: Vollzeit, wobei die Stelle grundsätzlich teilzeitgeeignet ist
Termin der Einstellung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Beschäftigungsdauer: unbefristet
Ende der Bewerbungsfrist: 18. Mai 2021

Das Aufgabengebiet:

Der Fachdienst Mobilität ist für die Aufgabenbereiche der Mobilitäts- und Verkehrsentwicklungsplanung, der Verkehrsplanung, des ÖPNV, der Shared Mobility und der Fuß- und Radverkehrsplanung zuständig.

Ihre Aufgaben:

  • Ziele und Grundsätze für die Bearbeitung der Aufgaben des Fachdienstes festlegen
  • Entscheidungen in grundsätzlichen Fragen des Fachdienstes treffen und die Tätigkeit der Mitarbeiter/innen koordinieren
  • Personal-, Organisations- und Finanzverantwortung für den Fachdienst tragen
  • Vertretung des Fachdienstes in den Ratsausschüssen und in der Öffentlichkeit.

Ihr Profil

Formale Voraussetzungen

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Universitäts-Diplom) im Mobilitäts- oder Verkehrsbereich.

Die Ausschreibung richtet sich auch an Bachelor- oder Fachhochschulabsolventinnen und -absolventen mit entsprechender Fachrichtung und mit mehrjähriger, einschlägiger Berufserfahrung im Aufgabengebiet. Aus tarifrechtlichen Gründen können Bewerberinnen und Bewerber mit dieser Qualifikation lediglich in Entgeltgruppe 13 eingruppiert werden.

Fachliche Kompetenzen

  • mehrjährige praktische Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung oder in der Privatwirtschaft mit vergleichbarem Aufgabenbereich
  • möglichst Führungserfahrung,
  • Einsatz- und Entscheidungsfreudigkeit mit ausgeprägter Fachkompetenz.

Unser Angebot

  • eine verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem innovativen Umfeld,
  • eine unbefristete Vollzeitstelle,
  • eine Besoldung nach Besoldungsgruppe A 14 oder eine tarifliche Vergütung nach Entgeltgruppe 14 TVöD,
  • qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem motivierten Team,
  • vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung,
  • attraktive Angebote im Rahmen der Personalentwicklung

Unser Ziel ist es, das jeweils in einem Aufgabenbereich unterrepräsentierte Geschlecht zu fördern. Wir freuen uns deshalb besonders über Bewerbungen von Frauen auf Führungspositionen.

Die Stadt Oldenburg freut sich auf Menschen, die ihr Leben verantwortungsbewusst und aktiv gestalten – im Beruf und zuhause. Daher bieten wir flexible Arbeitszeiten und attraktive Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Darüber hinaus fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.

Hier erfahren Sie mehr über die Stadt Oldenburg (Oldb) als Arbeitgeberin ».

Diversität verstehen wir als Bereicherung und haben uns mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ausdrücklich dazu bekannt. Wir leben eine offene und tolerante Unternehmenskultur, in der alle Beschäftigten die gleiche Wertschätzung und Förderung erfahren und wünschen uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dazu beitragen.

Haben Sie Fragen?

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern Dr. Norbert Korallus, Leiter des Amtes für Klimaschutz und Mobilität, Telefon 0441 235-2351.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Timo Forbrig, Fachdienst Personal und Organisation, Telefon 0441 235-2401.

Informationen zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber finden Sie hier » (PDF, 157 KB).

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 18. Mai 2021 schriftlich an die

Stadt Oldenburg (Oldb)
Der Oberbürgermeister
Fachdienst Personal und Organisation
26105 Oldenburg

oder per E-Mail an

bewerbung(at)stadt-oldenburg.de.