Juristische/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Die Universitätsstadt Oldenburg, Zentrum im Nordwesten mit mehr als 170.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, sucht

eine Juristische Mitarbeiterin/einen Juristischen Mitarbeiter (w/m/d).

Die Stelle auf einen Blick

Amt: Rechtsamt
Funktion: Juristische Mitarbeiterin/Juristischer Mitarbeiter (w/m/d)
Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: A 14 NBesO/EG 14 TVöD
Wochenarbeitszeit: Vollzeit, wobei die Stelle grundsätzlichteilzeitgeeignet ist
Termin der Einstellung: 1. April 2021
Beschäftigungsdauer: unbefristet
Ende der Bewerbungsfrist: 7. November 2020

Das Aufgabengebiet

  • Rechtsberatung und Prozessführung vorwiegend in den Bereichen des SGB, insbesondere des SGB VIII und Annexgebieten des Jugendamtes

Ihre Aufgaben

  • Rechtliche Beratung und Vertretung der Stadt Oldenburg in gerichtlichen Verfahren in allen Angelegenheiten des Jugendamtes mit rechtlich herausgehobener Bedeutung
  • Qualifizierung der pädagogischen Dienste unter anderem in den Bereichen Kinderschutz und kinderschutzbezogenes Familienrecht

Ihr Profil

Formale Voraussetzungen

  • Befähigung zum Richteramt (mindestens ein Examen muss mit der Note „befriedigend“ bestanden worden sein)

Fachliche Voraussetzungen

  • fundierte Kenntnisse im Jugendhilferecht und damit zusammenhängenden Rechtsgebieten
  • einschlägige Berufserfahrung
  • pädagogische Kenntnisse sind wünschenswert

Unser Angebot

  • eine unbefristete Vollzeitstelle
  • eine Besoldung nach A 14 NBesO bzw. EG 14 TVöD
  • eine abwechslungsreiche, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem innovativen und dynamischen Umfeld
  • eine kollegiale Zusammenarbeit mit derzeit 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einem motivierten Team mit weiteren Juristinnen/Juristen und Verwaltungsmitarbeiter/innen
  • vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung

Die Stadt Oldenburg freut sich auf Menschen, die ihr Leben verantwortungsbewusst und aktiv gestalten - im Beruf und zuhause. Daher bieten wir flexible Arbeitszeiten und attraktive Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Darüber hinaus fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.

Hier erfahren Sie mehr über die Stadt Oldenburg (Oldb) als Arbeitgeber ».

Diversität verstehen wir als Bereicherung und haben uns mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ausdrücklich dazu bekannt. Wir leben eine offene und tolerante Unternehmenskultur, in der alle Beschäftigten die gleiche Wertschätzung und Förderung erfahren und wünschen uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dazu beitragen.

Haben Sie Fragen?

Auskunft zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern Bernhard Dösch, Leiter des Rechtsamtes, Telefon 0441 235-2520.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Antje Janßen, Fachdienst Personal und Organisation, Telefon 0441 235-3082.

Informationen zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber finden Sie hier » (PDF, 157 KB).

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 7. November 2020 schriftlich an die

Stadt Oldenburg (Oldb)
Der Oberbürgermeister
Fachdienst Personal und Organisation
26105 Oldenburg

oder per E-Mail an bewerbung(at)stadt-oldenburg.de