Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (w/m/d) für die steuerliche Beratung der Stadt Oldenburg als Steuerschuldner

Die Universitätsstadt Oldenburg, Zentrum im Nordwesten mit mehr als 170.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, sucht für den Fachdienst Controlling

eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter (w/m/d) für die steuerliche Beratung der Stadt Oldenburg als Steuerschuldner (Kennziffer 2).

Die Stelle auf einen Blick

Amt: Amt für Controlling und Finanzen
Fachdienst: Controlling
Funktion: Sachbearbeitung
Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: A 12 NBesO/EG 11 TVöD
Wochenarbeitszeit: Vollzeit, wobei die Stelle grundsätzlich teilzeitgeeignet ist
Termin der Einstellung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Beschäftigungsdauer: unbefristet
Ende der Bewerbungsfrist: 8. Februar 2020

Das Aufgabengebiet

Die Stadt Oldenburg setzt die Neuregelung der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand des § 2b UStG um und baut ein Tax Compliance Management System (TCMS) auf.

Ihre Aufgaben

  • selbständige Betreuung der laufenden operativen steuerlichen Beratung der Stadt Oldenburg als Steuerschuldnerin

                        Prüfung und Bewertung umsatzsteuerlich und ertragssteuerlich relevanter Sachverhalte 
                        bestehender und neuer kommunaler Leistungen und deren steuerliche Optimierung
                        sowie vertragliche Umsetzung

  • Unterstützung bei der Einführung und Durchführung eines städtischen Tax Compliance Management Systems
  • Erstellen von Steuererklärungen für die Stadt Oldenburg,  hierzu gehören insbesondere Umsatzsteuervoranmeldungen, Erklärungen und Anmeldungen über den Steuerabzug nach § 50a EStG

Für die städtischen Betriebe wird perspektivisch die Fertigung sämtlicher Erklärungen angestrebt.

Ihr Profil

Formale Voraussetzungen

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften oder (Fach-) Hochschulstudium der Betriebswirtschaft oder Wirtschaftswissenschaften mit der Vertiefungsrichtung Steuern oder die Befähigung für die Laufbahngruppe 2 (1. Einstiegsamt) der Steuerverwaltung (Finanzwirtin/Finanzwirt)

Fachliche Kompetenzen

  • mehrjährige praktische Erfahrungen in der Bearbeitung steuerlicher Sachverhalte, idealerweise nachgewiesen durch die Steuerberaterprüfung, eine Tätigkeit in der Finanzverwaltung oder eine Tätigkeit bei einer größeren Wirtschaftsprüfungsgesellschaft oder Rechtsanwaltsgesellschaft
  • (sehr) gute Kenntnisse im Umsatzsteuerrecht sowie idealerweise bei der Besteuerung der öffentlichen Hand und ihrer Betriebe gewerblicher Art
  • sichere Anwendung der MS-Office-Programme, idealerweise auch SAP
  • konzeptionelles Denkvermögen, gründliche und analytische Problemlösefähigkeiten, komplexe Sachverhalte auch unter Zeitdruck entscheidungsrelevant in Wort und Schrift präzise und verständlich aufzubereiten und zu vermitteln
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Konflikt- und Kritikfähigkeit

Unser Angebot

Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem innovativen Team
  • eine unbefristete Vollzeitstelle
  • eine Besoldung nach Besoldungsgruppe A 12 NBesO oder eine tarifliche Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung

Die Stadt Oldenburg freut sich auf Menschen, die ihr Leben verantwortungsbewusst und aktiv gestalten - im Beruf und zuhause. Daher bieten wir flexible Arbeitszeiten und attraktive Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Darüber hinaus fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.

Hier » erfahren Sie mehr über die Stadt Oldenburg (Oldb) als Arbeitgeber.

Diversität verstehen wir als Bereicherung und haben uns mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ausdrücklich dazu bekannt. Wir leben eine offene und tolerante Unternehmenskultur, in der alle Beschäftigten die gleiche Wertschätzung und Förderung erfahren und wünschen uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dazu beitragen.

Haben Sie Fragen?

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern Thorsten Castelli, Leiter des Fachdienstes Controlling Telefon 0441 235-3140.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Antje Janßen, Fachdienst Personal und Organisation, Telefon 0441 235-3082.

Informationen zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber finden Sie hier ».

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 8. Februar 2020 schriftlich an die

Stadt Oldenburg (Oldb)
Der Oberbürgermeister
Fachdienst Personal und Organisation
26105 Oldenburg

oder per E-Mail an

bewerbung(at)stadt-oldenburg.de.