Sozialarbeiter/in (w/m/d) für den Allgemeinen Sozialdienst

Die Universitätsstadt Oldenburg, Zentrum im Nordwesten mit mehr als 170.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, sucht für den Fachdienst Soziale Dienste des Amtes für Jugend und Familie

eine staatlich anerkannte Sozialarbeiterin/einen staatlich anerkannten Sozialarbeiter (w/m/d) für den Allgemeinen Sozialdienst.

Die Stelle auf einen Blick

Amt: Amt für Jugend und Familie
Fachdienst: Soziale Dienste
Funktion: Sozialarbeiter/in (w/m/d) im Allgemeinen Sozialdienst West
Entgeltgruppe: EG S 14 TVöD
Wochenarbeitszeit: Vollzeit (39 Stunden), wobei die Stelle grundsätzlich teilzeitgeeignet ist
Termin der Einstellung: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Beschäftigungsdauer: zunächst befristet bis zum 10. Juli 2021 mit einer sich voraussichtlich anschließenden Elternzeitvertretung
Ende der Bewerbungsfrist: 23. Oktober 2020

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner des jeweiligen Bezirks in Fragen der Jugendhilfe und bei wirtschaftlichen Problemen
  • Beratung und Unterstützung bei der Personensorge
  • Einleitung und Begleitung von erzieherischen Hilfen
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung
  • Mitwirkung in Verfahren vor dem Familien- und Vormundschaftsgericht

Der Allgemeine Sozialdienst des Amtes für Jugend und Familie ist regional in vier Teams organisiert und arbeitet eng mit den Einrichtungen und Institutionen im jeweiligen Stadtteil zusammen.

Ihr Profil

Formale Voraussetzungen

  • ein Studium und eine staatliche Anerkennung zur Sozialarbeiterin/zum Sozialarbeiter oder zur Sozialpädagogin/zum Sozialpädagogen oder ein Abschluss als Diplompädagogin/Diplompädagoge

Fachliche/Soziale Kompetenzen

  • fundierte Rechtskenntnisse (BGB, SGB VIII)
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Organisations- und Teamfähigkeit
  • einen Führerschein der Klasse B

Einschlägige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe (erzieherische Hilfen) sind wünschenswert.

Unser Ziel ist es, das jeweils in einem Aufgabenbereich unterrepräsentierte Geschlecht zu fördern. Wir freuen uns deshalb im Rahmen dieser Ausschreibung besonders über Bewerbungen von Männern.

Unser Angebot

  • die Eingruppierung nach S 14 TVöD,
  • eine qualifizierte Einarbeitung,
  • ein interessantes und attraktives Aufgabengebiet,
  • die Zusammenarbeit in einem Team,
  • die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung,
  • die Teilnahme an Supervisionen sowie
  • ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement.

Die Stadt Oldenburg freut sich auf Menschen, die ihr Leben verantwortungsbewusst und aktiv gestalten - im Beruf und zuhause. Daher bieten wir flexible Arbeitszeiten und attraktive Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Darüber hinaus fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.

Hier erfahren Sie mehr über die Stadt Oldenburg (Oldb) als Arbeitgeber ».

Diversität verstehen wir als Bereicherung und haben uns mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ausdrücklich dazu bekannt. Wir leben eine offene und tolerante Unternehmenskultur, in der alle Beschäftigten die gleiche Wertschätzung und Förderung erfahren und wünschen uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dazu beitragen

Haben Sie Fragen?

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern André Hasenclever, Leiter des Allgemeinen Sozialdienst Team West, Telefon 0441 235-3845.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Lina Lübben, Fachdienst Personal und Organisation, Telefon 0441 235-2789.

Informationen zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber finden Sie hier » (PDF, 157 KB).

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 23. Oktober 2020 schriftlich an die

Stadt Oldenburg (Oldb)
Der Oberbürgermeister
Fachdienst Personal und Organisation
26105 Oldenburg

oder per E-Mail an

bewerbung(at)stadt-oldenburg.de.