Zusatzkräfte Ausbildung (w/m/d) im Rahmen der Richtlinie ,,Qualität in Kitas‘‘

Die Universitätsstadt Oldenburg, Zentrum im Nordwesten mit mehr als 170.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, sucht mehrere

Zusatzkräfte Ausbildung (w/m/d) im Rahmen der Richtlinie ,,Qualität in Kitas‘‘.

Die Stelle auf einen Blick

Amt: Amt für Jugend und Familie
Fachdienst: Kindertagesbetreuung
Bereich: städtische Kindertagesstäten
Funktion: Zusatzkraft Ausbildung (w/m/d)
Entgeltgruppe: EG S 2 TVöD
Wochenarbeitszeit: 20 Stunden
Termin der Einstellung: 1. August 2020
Beschäftigungsdauer: befristet für die Dauer der Ausbildung (31. Januar 2022)
Ende der Bewerbungsfrist: 6. März 2020

Das Aufgabengebiet

Die Stadt Oldenburg (Oldb) ist Trägerin von derzeit 15 Kindertagesstätten. Der Einsatz als Zusatzkraft Ausbildung erfolgt überwiegend im Kindergartenbereich. Zudem wird die Tätigkeit grundsätzlich am Vormittag ausgeübt, da am Nachmittag der Unterricht der Teilzeitausbildung stattfindet.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der pädagogischen Fachkräfte in Kindergartengruppen

Ihr Profil

Formale Voraussetzungen

  • Aufnahme in die Klasse 2 der Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistenz durch
    • einen Sekundarabschluss I/Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsstand und
    • eine zweijährige Berufsfachschule Sozialpädagogik oder
    • eine gleichwertige fachlich einschlägige Berufsausbildung mit erfolgreichem Abschluss oder
    • eine Hochschulzugangsberechtigung oder einen gleichwertigen Bildungsstand oder
    • den Abschluss einer durch Bundes- oder Landesrecht geregelten mindestens zweijährigen Berufsausbildung und
    • die Teilnahme an einer Qualifizierung in der Kindertagespflege im Umfang von mindestens 160 Unterrichtsstunden und
    • eine mindestens dreijährige Tätigkeit als Tagespflegeperson im Umfang von mindestens 50 Prozent einer beruflichen Vollzeitarbeitskraft oder
    • die Teilnahme an einer Aufbauqualifizierung in der Kindertagespflege im Umfang von 400 Stunden und
    • eine mindestens einjährige Tätigkeit als Tagespflegeperson im Umfang von 50 Prozent einer beruflichen Vollzeitarbeitskraft.

Für die Einstellung als Zusatzkraft Ausbildung ist zudem nachzuweisen, dass für die Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistenz ein Schulplatz an der Berufsbildenden Schule III vorliegt.

Die ausgeschriebene Tätigkeit darf nur ausgeübt werden, wenn ein ausreichender Impfschutz oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen wird. Vor Beginn der Tätigkeit ist deshalb entweder eine Impfdokumentation oder ein ärztliches Zeugnis darüber vorlegen, dass ein den Empfehlungen der ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts  (STIKO) entsprechender Impfschutz oder eine Immunität gegen Masern besteht. Kann aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden, ist dies ebenfalls durch ein ärztliches Zeugnis zu belegen.

Unser Angebot

  • eine vielseitige Tätigkeit als zusätzliche Kraft in einer Kindergartengruppe im Rahmen der Richtlinie Qualität in Kitas des Landes Niedersachsen
  • eine qualifizierte Einarbeitung und Anleitung
  • vielfältige Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Die Stadt Oldenburg freut sich auf Menschen, die ihr Leben verantwortungsbewusst und aktiv gestalten - im Beruf und zuhause. Daher bieten wir flexible Arbeitszeiten und attraktive Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Darüber hinaus fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.

Hier » erfahren Sie mehr über die Stadt Oldenburg (Oldb) als Arbeitgeber.

Diversität verstehen wir als Bereicherung und haben uns mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ausdrücklich dazu bekannt. Wir leben eine offene und tolerante Unternehmenskultur, in der alle Beschäftigten die gleiche Wertschätzung und Förderung erfahren und wünschen uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dazu beitragen.

Unser Ziel ist es, das jeweils in einem Aufgabenbereich unterrepräsentierte Geschlecht zu fördern. Wir freuen uns deshalb besonders über Bewerbungen von Männern.

Haben Sie Fragen?

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gern Elfie Finke-Backer, Leiterin des Fachdienstes Kindertagesbetreuung, Telefon 0441 235 2425.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Anna Bültermann, Fachdienst Personal und Organisation, Telefon 0441 235 2332.

Informationen zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber finden Sie hier ».

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 6. März 2020 schriftlich an die

Stadt Oldenburg (Oldb)
Der Oberbürgermeister
Fachdienst Personal und Organisation
26105 Oldenburg

oder per E-Mail an bewerbung(at)stadt-oldenburg.de.