Olly 2010 für LzO und Firmengruppe Eriksen

Olly, der Preis für familienfreundliche Unternehmen in Oldenburg, ging im Jahr 2010 in der Kategorie „Große Unternehmen“ an die Landessparkasse zu Oldenburg und in der Kategorie „Kleine und mittlere Unternehmen“ an die Firmengruppe Eriksen. Die Preisverleihung fand am 16. November 2010 im Rahmen des Unternehmertreffs „Kontaktpunkt Wirtschaft“ statt.

Preisträger Landessparkasse zu Oldenburg

Die Landessparkasse zu Oldenburg überzeugte die Jurymitglieder mit ihrem Gesamtkonzept. Sowohl die Führungskräfte als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden auf allen Ebenen für das Thema sensibilisiert und in den Prozess der Umsetzung mit einbezogen. Auch die kontinuierliche Weiterentwicklung des Projektes seit 2006 sowie das über alle Filialstandorte einheitliche Angebot für alle Mütter und Väter und zahlreiche ineinander greifende kleine und große Maßnahmen wie die „LzO-Kids“ und der „LzO-SeniorenService“ waren letztlich für die Auszeichnung ausschlaggebend.

Preisträger Firmengruppe Eriksen

Mit der Vielzahl ihrer Maßnahmen konnte die Firmengruppe Eriksen die Jury für sich gewinnen: Flexible Tages- und Wochenarbeitszeiten mit Vertrauensarbeitszeit und Telearbeit zur Betreuung von Kindern, aber auch von zu pflegenden Angehörigen, externe und interne Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen während der Elternzeit, Programme für den Wiedereinstieg, Rückkehrseminare, Elternbriefe und die Einrichtung einer Tagespflegestelle mit dem pfiffigen Namen „Die Energiebündel“, sind nur einige der Angebote. Die Öffnungszeiten der Tagespflegestelle können an die jeweiligen Arbeitszeiten angepasst und Sonderzeiten während der Schulferien ebenso wie die Betreuung von Geschwisterkindern ermöglicht werden. Die Qualifikation der Erzieherin lässt es darüber hinaus zu, ein Kind mit Behinderung in die Gruppe zu integrieren.

Eindrücke von der OLLY-Verleihung 2010

Fotos: Thorsten Ritzmann