„Ich kaufe in Oldenburg“ – Aktion stützt örtlichen Handel

Oberbürgermeister Jürgen Krogmann beteiligt sich

„Ich kaufe in Oldenburg“ – so lautet der Titel einer gemeinsamen Aktion von City Management Oldenburg (CMO), der Oldenburg Tourismus & Marketing GmbH (OTM) und der Stadt, mit der der örtliche Handel unterstützt werden soll.

Dazu wurden Porträts von fünf Oldenburger Persönlichkeiten erstellt, die mit dem Slogan „Ich kaufe in Oldenburg“ für den Einkaufsstandort Oldenburg werben. Diese werden seit Donnerstag, 30. April 2020, an im Stadtgebiet von Oldenburg zu sehen sein. Die fünf Persönlichkeiten sind: Sabine Blütchen (Rechtsanwältin und Mediatorin), Jürgen Krogmann (Oberbürgermeister), Pavel Möller-Lück (Theater Laboratorium), Janet Lüschen (Agentur Marsen und Partner) und Rašid Mahalbašić (EWE Baskets).

Solidarität in Zeiten der Krise

Für Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann ein gutes Zeichen der Solidarität in der Stadt: „Diese Aktion zeigt, wie groß die Bereitschaft in Oldenburg ist, sich gegenseitig zu helfen. Gerade in der jetzigen Zeit ist das ein großer Vorteil. Ich beteilige mich gerne daran, weil ich auch schon vor der Coronakrise aus voller Überzeugung sagen konnte: Ich kaufe gern in Oldenburg“.
 
Die Oldenburger Geschäfte sind auch unter den derzeit geltenden Regeln der Coronakrise weiterhin für die Kunden da. Dienstleister, Gastronomen (Außer-Haus-Verkauf) und Geschäfte geben weiterhin ihr Bestes, um ihre Produkte anbieten zu können. Oft geht dies derzeit aber eher online oder telefonisch.
 
Die Aktion wurde initiiert von der Agentur Foto- und Bilderwerk und unterstützt vom DCO Digitaldruck Centrum Oldenburg und von Elektro Frerichs.
 

Nach oben