Investition in Oldenburgs Kinder

Neue Betreuungsplätze für Oldenburgs Kinder: Bereits seit mehreren Jahren engagiert sich die Stadt, um den Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kindertagesbetreuung zu erfüllen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. So wird in unserer stetig wachsenden Stadt jedes Jahr der aktuelle Bedarf anhand der eingegangenen Anmeldungen neu ausgewertet und der Politik vorgelegt.

Das vom Rat der Stadt Oldenburg am 30. Juni 2008 beschlossene „Konzept zum weiteren Ausbau von Kindertagesbetreuung in der Stadt Oldenburg“ wurde inzwischen mehrfach fortgeschrieben. Seit der Erstellung des Konzeptes wurden bereits über 1.000 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahre geschaffen – und der Ausbau geht natürlich weiter: In Zusammenarbeit mit Trägern der freien Jugendhilfe wird laufend nach geeigneten Standorten für weitere Einrichtungen gesucht. Damit auch in Zukunft Oldenburgs Kinder zuverlässig betreut werden können.