Elternarbeit

Die Basis für eine erfolgreiche pädagogische Arbeit ist eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Hort als familienergänzende Einrichtung. Um allen Mädchen und Jungen eine größtmögliche Unterstützung zukommen zu lassen, ist ein ständiger Kontakt und Austausch mit den Eltern und ein reger und vertrauensvoller Dialog mit den Familien äußerst wichtig.

Dafür bieten wir folgende Formen der Zusammenarbeit an:

• Informations- und Anmeldegespräche bei der Anmeldung neuer Kinder
• Regelmäßige differenzierte Gespräche zum Entwicklungsstand der Mädchen und Jungen im Rahmen eines jährlichen Elternsprechtages
• Tür- und Angelgespräche beim Abholen der Kinder
• Telefongespräche
• Hausbesuche
• Unterstützung und Beratung in Krisensituationen

Auch gemeinsame Veranstaltungen mit den Eltern der Hortkinder gehören dazu:

• Elternabende
• Feste
• Eltern-Kind-Aktivitäten, zum Beispiel Fahrradtraining

Vor den Sommerferien bieten wir für neue Kinder einen Schnuppertag an. An diesem Tag besteht die Möglichkeit, unsere Einrichtung, die Gruppe des Kindes und die jeweiligen Mitarbeiterinnen sowie den Ablauf kennen zu lernen.

Wie in jeder Kindertagesstätte gibt es auch im Hort Schramperweg eine Elternvertretung. Dafür werden in den einzelnen Gruppen Elternsprecher gewählt. Die Elternsprecherinnen und Elternsprecher der Gruppen bilden den Elternrat. Gemeinsam mit der Leitung des Hortes wird der Beirat der Einrichtung gebildet, der in wichtige grundlegende Entscheidungen eingebunden ist.