Medientechnologen können weiter in Oldenburg zur Schule gehen

Die Auszubildenden im Bildungsgang Medientechnologen Druck können nun doch entgegen ersten Ankündigungen weiter am Bildungszentrum für Technik und Gestaltung (BZTG) über die gesamte Ausbildungszeit beschult werden. Grund hierfür ist die entgegen dem Trend der letzten Jahre gestiegene Anzahl an Auszubildenden zum Schuljahresbeginn am 1. August 2015. Das BZTG und die Stadtverwaltung als zuständiger Schulträger begrüßen diese Entwicklung im Sinne der Auszubildenden und der Betriebe und hoffen auf eine Fortsetzung dieses Trends auch in den kommenden Jahren. „Das ist eine gute Nachricht für die Auszubildenden und das Ergebnis vieler konstruktiver Gespräche“, sagt Sozialdezernentin Dagmar Sachse.

Die Medientechnologen Druckverarbeitung und Medientechnologen Siebdruck können dagegen aufgrund mangelnder Schülerzahlen ab dem Schuljahr 2016/2017 nur noch im ersten Ausbildungsjahr (Grundstufe) beschult werden. Dies hatte der Schulleiter des BZTG den Ausbildungsbetrieben bereits vor den Sommerferien mitgeteilt und hat sich nach Gesprächen mit der Landesschulbehörde bestätigt. Ab dem 2. Ausbildungsjahr (Fachstufe) müssen daher die Schülerinnen und Schüler an einen anderen Berufsschulstandort wechseln. Welcher das sein wird ist derzeit noch nicht bekannt. Die Stadtverwaltung und die Schulleitung des BZTG stehen diesbezüglich regelmäßig in Kontakt mit der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Eine Entscheidung soll rechtzeitig vor Beginn des nächsten Schuljahres getroffen werden.