Dezernat 3 bekommt Amt für Schule und Bildung

Im Dezernat 3 (Soziales, Jugend und Schule) der Stadt Oldenburg wurde im Zuge einer organisatorischen Veränderung ein Amt für Schule und Bildung eingerichtet. Im Kern hat es die Zuständigkeiten des bisherigen Fachdienstes 515 (Schule und Bildung) erhalten. Aus der Sicht von Oberbürgermeister Jürgen Krogmann erleichtert die neue Struktur, den Dialog mit den Schulen noch weiter zu verstärken. „Der intensive Austausch mit den Schulen und den Schulleitungen wird eine zentrale Aufgabe der neuen Amtsleitung sein“, betont er.

Sozial- und Schuldezernentin Dagmar Sachse sieht in der neuen Struktur ihres Dezernats ebenfalls Vorteile: „Um den bildungspolitischen Herausforderungen der nächsten Jahre begegnen zu können, ist eine neue Schwerpunktsetzung ein geeigneter Weg und entlastet das bisherige Amt für Jugend, Familie und Schule. Die positiven Entwicklungen durch die gute und enge Kooperation von Jugendhilfe und Schule werden fortgeführt und weiter ausgebaut.“ Die Leitung des Amtes hat am 1. November 2015 Matthias Welp übernommen.