Bezahlung Mittagessen

Das Mittagessen an den Ganztagsschulen der Stadt Oldenburg wird durch externe Mensabetreiber oder schulnahe Vereine zubereitet.

Um eine gute Qualität gleichzeitig mit einem akzeptablen Ausgabepreis anbieten zu können, trägt die Stadt Oldenburg einen Großteil der Kosten für das Mittagessen. Zusätzlich ist durch die Sorgeberechtigten ein eigener Kostenbeitrag zu entrichten.

Bei einem Anspruch auf Leistungen für Bildung und Teilhabe (BuT) werden die Kosten für das Mittagessen übernommen. Das Essen ist dann kostenlos.

Grundschulen

An den Grundschulen der Stadt Oldenburg haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, im Rahmen des schulischen Ganztagsangebotes oder eines ergänzenden Ferienangebotes am Mittagessen teilzunehmen. Die Teilnahme am Mittagessen ist in einer Satzung der Stadt Oldenburg geregelt.

Die Anmeldung erfolgt für gewöhnlich am Jahresbeginn mit der Anmeldung zum Ganztag und für die gesamte Schulzeit in der Grundschule. Für das ergänzende Ferienangebot gelten gesonderte Laufzeiten.

Nach erfolgter Anmeldung zum Mittagessen verschickt die Stadt Oldenburg Bescheide für das gebuchte Mittagessen an die Sorgeberechtigten. Die zu zahlende Gebühr ist an allen Grundschulen einheitlich und wird direkt an die Stadt Oldenburg gezahlt.
 

Wo erhalte ich weitere Informationen?
Die Satzung der Stadt Oldenburg über die Inanspruchnahme der Mittagsverpflegung in den Mensen an den Grundschulen finden Sie hier »

Weitergehende Informationen über die Anmeldung zum Mittagessen auf Basis der Satzung finden Sie hier » (PDF, 659KB)

Bei Fragen zum Thema „Bezahlung Mittagessen Grundschulen“ wenden Sie sich an das Amt für Schule und Bildung unter 0441 235-2708 oder unter sebastian.moeller(at)stadt-oldenburg.de

Weiterführende Schulen

Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen bezahlen das Mittagessen in der Regel bargeldlos mit der OldenburgCard (beziehungsweise dem MIAjunior-Ticket). Die Mensabetreiber bieten dabei unterschiedliche Modelle (zum Beispiel Abo oder Spontanessen) an.

Hierfür wird dem Mensabetreiber ein Guthaben überwiesen. Die Schülerinnen und Schüler bekommen vom Schulsekretariat einen Brief mit ihren Zugangsdaten. Über das Internet-Softwareprogramm „MensaMax“ kann unter anderem die Essensbestellung erfolgen und das Guthaben verwaltet werden. Die Bezahlung mit der OldenburgCard erfolgt an einem Lesegerät in der Mensa.

Neben der Zahlung mit der OldenburgCard ist in den meisten Fällen auch eine Barzahlung des Mittagessens direkt vor Ort möglich.
 

 

 

Wo erhalte ich weitere Informationen?

Informationen zur Teilnahme am Mittagessen

 

Informationen zur Benutzung von „MensaMax“ finden Sie hier » (PDF, 1MB)


Für alle Fragen rund um MensaMax steht eine telefonische Hotline zur Verfügung. Alternativ können die Fragen auch per E-Mail gestellt werden.

Telefon: 07231 96824-20

Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 14 Uhr

E-Mail: oldenburg(at)mensamax.de

Eine Rückmeldung auf die Anfrage wird spätestens am nächsten Arbeitstag gegeben (Montag bis Freitag). 

Erfolgte keine rechtzeitige Rückmeldung oder konnte das Problem nicht gelöst werden? Dann können sich Schülerinnen und Schüler beziehungsweise Eltern per E-Mail an das Amt für Schule und Bildung wenden unter schule-bildung(at)stadt-oldenburg.de.

Bei Fragen zum Bildungs- und Teilhabepaket (auch für das Mittagessen) stehen Ihnen das Amt für Teilhabe und Soziales und das Jobcenter gerne zur Verfügung. Diese sind über das ServiceCenter der Stadt Oldenburg unter 0441 235-4444 zu erreichen.

Weitergehende Informationen zum Thema Schulverpflegung finden Sie hier ».

Weitergehende Informationen zur OldenburgCard finden Sie hier ».