Zukunftstag im Horst-Janssen-Museum

Hallo, ich heiße Eva und war am Zukunftstag 2017 im Pressebüro Oldenburg.

Im Pressebüro werden alle neuen Informationen aus der Stadtverwaltung in die Medien gebracht, zum Beispiel in die NWZ oder auf die Internetseite der Stadt, www.oldenburg.de.
Im Rahmen des Zukunftstages war ich im Horst-Janssen-Museum und habe dort geguckt was innerhalb der Museumsräume passiert.

Entstehung des Horst Janssen Museum
Im Jahr 2000 entstand das Museum anlässlich eines Kaufes einer Horst Janssen Sammlung. Horst Janssen wurde in Hamburg geboren und lebte ab seinem 13. Lebensjahr in Oldenburg. Mit 14 ging er wieder zurück in die Hanse Stadt. Als seine Bilder zum Verkauf standen hatte Hamburg aber kein Interesse an den Bildern, aber der Oldenburger Ernst Hüppe erklärte sich bereit, die Bilder zu kaufen und der Stadt zu schenken. Eine Bedingung dafür war aber, dass die Stadt ein Museum baut und dort die Bilder ausstellt.

Die Arbeit im Horst Janssen Museum
Die Aufgabe der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen ist es, nach neuen Bildern und Fotos zu suchen, Kataloge zu erstellen, Ausstellungen zu organisieren, Sponsoren zu suchen und vieles mehr. Die Bilder werden aus ganz Deutschland nach Oldenburg gebracht. Ein wichtiges Argument für die Verleiher ist, dass keine Flecken oder andere Schäden an das Bild kommen. Annika Brodé ist für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig und hat mir erklärt, wie die Plakate und Flyer für die neuen Ausstellungen entstehen.

Zukunftstag im Horst Janssen Museum
Michail und Marius haben ihren Zukunftstag im Museum verbracht und waren begeistert von dem Depot. Dort werden die Bilder gelagert, die als nächstes in die Ausstellung kommen oder aus einer alten stammen. Beide sind kunstinteressiert  und wollten deshalb ihren Tag dort verbringen. Michail ist 15 und kann sich gut vorstellen später einmal dort zu arbeiten. Auf die Frage, wie man Ausstellungen für sie interessant machen kann, antworteten beide, dass sie es toll fänden, wenn man direkt in der Ausstellung zeichnen könnte.