Familie - Stadt Oldenburg
Familie. Foto: Rolf van Melis/Pixelio.de
Frau mit Kind. Foto: Lisa Schwarz/Pixelio.de
Bunte Kinderhände. Foto: BeTa-Artworks/Fotolia.com
Drei Kinder. Foto: Ines Friedrich/Pixelio.de
Familie
humorvoller Elternabend

Machtkämpfe zwischen Kindern und Eltern

Mann mit Kind. Foto: alphaho/sxc.hu

Es geht nicht um perfekte Erziehung: So lautet die Devise des Diplom-Pädagogen Thomas Rupf. Er präsentiert viele Tipps für gelassene Eltern in seinem Vortrag „Machtkämpfe zwischen Kindern und Eltern“ am Donnerstag, 8. März, im Kulturzentrum PFL. Beginn ist um 19.30 Uhr. Karten gibt es für zehn Euro bei der Evangelischen Familienbildungsstätte Oldenburg, Telefon 0441 776001.

Beistandschaften und Beurkundungen

Wegen Fortbildung geschlossen

Schild „geschlossen“. Foto: Alfred J. Hahnenkamp/pixelio.de

Der Bereich Beistandschaften und Beurkundungen im Amt für Jugend und Familie ist wegen einer internen Fortbildungsveranstaltung am Donnerstag, 25. Januar, in der Zeit von 8 bis 14 Uhr nicht erreichbar.

Kummer & Sorgen

TrostReich: Gemeinsam trauern und spielen

Junge mit Teddy. Foto: Marzanna Syncerz, Fotolia.com

Es ist ganz schrecklich, wenn ein nahestehender Mensch gestorben ist. Plötzlich ist alles anders. Neue Gefühle entstehen, die das sonst so fröhliche Kinderleben durcheinander bringen. Und nicht immer ist jemand da, mit dem die Jüngsten reden können oder möchten. Da kann es helfen, sich mit anderen Gleichaltrigen zu treffen, die Ähnliches erlebt haben. Das können Kinder im TrostReich in Oldenburg. mehr »

Trennung

Fachvormittag zum Wechselmodell

Junge an der Hand eines Erwachsenen. Foto: Marzanna Syncerz/Fotolia.com

Der Arbeitskreis Kindschaftsrecht lädt am Donnerstag, 25. Januar, von 9 bis 13 Uhr zum Fachvormittag „Wechselmodell“ ins Kulturzentrum PFL ein. Das sogenannte Wechselmodell ist ein alternatives Sorgerechtskonzept bei Familien mit getrennten Eltern und wird aus verschiedenen Blickwinkeln vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich an Fachleute, die Teilnahme ist kostenfrei. mehr »

Gesundheit

Seminar zu Psychose und Zukunft

Kreis aus Spielfiguren. Foto: Stephanie Hofschläger/Pixelio.de

Das nächste Treffen im Psychose-Seminar für Psychoseerfahrene, Angehörige sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter psychiatrischer Institutionen steht an: Es findet am Donnerstag, 25. Januar, von 18 bis 20 Uhr im Kulturzentrum PFL (Peterstraße 3) statt. Das Seminar dient dem Austausch von Erfahrungen und Perspektiven und hat keinen therapeutischen Charakter. mehr »

Umweltbildung

Umweltpuppentheater gastiert in Oldenburg

Szene aus dem Theaterstück. Foto: AWSH

Zum dritten Mal lädt der Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Oldenburg (AWB) die Kindergärten aus dem Stadtgebiet zum Umwelt-Mitmach-Theater ein. Vom 12. Februar bis zum 15. Februar 2018 gastiert das vom AWB engagierte Umweltpuppentheater von Andreas Knab im Kulturzentrum Cadillac, am 16. Februar im Kulturzentrum Rennplatz. mehr »

Standesamt

Emma und Paul sind beliebteste Vornamen

Baby mit Decke. Foto: karin/pixelio.de

Bei der Auswahl der Vornamen haben die Oldenburger Eltern sich im Jahr 2017 etwas anders entschieden als noch 2016. Die beliebtesten Vornamen waren Emma und Paul, im Jahr zuvor waren dies Sophie und Ben. Der Vorname Emma wurde im Jahr 2017 insgesamt 36 mal ausgewählt, den Namen Paul wählten 30 Eltern aus. mehr »

Kitas und Krippen

Tage der offenen Tür und Anmeldungen

Drei Kinder beim Spielen. Foto: Adel/Pixelio.de

Bis zum 31. Januar läuft der Anmeldezeitraum für die Oldenburger Kindertagesstätten in städtischer und freier Trägerschaft. Die Anmeldungen für die Krippen und Kindergärten zum neuen Kindertagesstättenjahr ab 1. August erfolgen online. Anmeldungen für die Horte nehmen die Einrichtungen direkt entgegen. Hier erfahren Sie, wann welche Kita oder Krippe besichtigt werden kann. mehr »

Kindertagesbetreuung

Kita und Co.

Sie sind auf der Suche nach einer Krippe oder einem Kindergarten für Ihr Kind? Oder nach einem Hort oder einer Kindertagespflege? Der „Wegweiser Kindertages-betreuung“ bietet eine praktische Übersicht. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Beiträgen, Konzepten, Öffnungzeiten und Verpflegung der angebotenen Einrichtungen. Außerdem stehen viele Formulare zum Download bereit. mehr »

Unterstützung

Finanzielle Hilfen

Ob Unterhaltsvorschuss, Kindergeld oder Elterngeld – finanzielle Unterstützung ist für viele Familien wichtig. Schließlich kostet der Nachwuchs bis zur Volljährigkeit einige Euro. Nicht nur für die alltäglichen Dinge wie Nahrung, Kleidung und Freizeit muss Geld eingeplant werden. Auch Klassenfahrten oder Nachhilfestunden müssen bezahlt werden. mehr »

Mitmachen

Kinder- und Jugendbüro

Kinder und Jugendliche sollen das Leben in Oldenburg mitgestalten. Deshalb gibt es das Kinder- und Jugendbüro in der Alexanderstraße. Die zentrale Anlaufstelle soll kleine Oldenbürger früh in die Planung von Projekten, zum Beispiel die Spielplatzgestaltung, einbeziehen. Infos zu den Öffnungszeiten und mehr gibt es hier. mehr »

Adoptionen

Familienzuwachs

Sie wollen ein Kind adoptieren? Das Amt für Jugend und Familie der Stadt Oldenburg unterstützt und begleitet Sie bei den notwendigen Schritten. Denn eine Adoption ist für alle Beteiligten eine lebensverändernde Entscheidung, die oft von widersprüchlichen Gefühlen begleitet wird. Dazu gehört auch die Auswahl geeigneter Eltern für ein bestimmtes Kind. mehr »

Service

Standesamt

Sie sagen „Ja“ zueinander und wollen in der Übermorgenstadt heiraten? Sie möchten Ihren jüngsten Nachwuchs offiziell anmelden? Oder ist kürzlich ein lieber Verwandter verstorben? Dann sind Sie im Standesamt der Stadt Oldenburg richtig. Hier wird Ihnen in allen drei Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite gestanden. mehr »

Coole Kinderseiten

Internet für Kinder

Immer für euch unterwegs: die Kinder-Reporter. Foto: Stadt Oldenburg

Service für unsere kleinen Homepage-Besucher: die Kinderseiten der Stadt Oldenburg! Dort werden die Ämter und ihre Aufgaben kindgerecht erklärt, coole Videos der Kinder-Reporter gezeigt, Online-Spiele und -Sprachkurse angeboten und viele tolle Aktionen gestartet. Außerdem lernen dort nicht nur die jungen Besucher einiges über ihre tolle Stadt! mehr »