Artothek Oldenburg - Stadt Oldenburg
Artothek Oldenburg

Kunst zum Ausleihen

Foto: Artothek
Artothek Oldenburg Aussenansicht. Foto: Artothek

Die Artothek Oldenburg ist eine Kunstausleihe, die aktuelle Kunst für alle Oldenburger Bürger auf besondere Weise erlebbar macht. Sie ist ein Forum der regionalen Kunstszene, in dem Kunstvermittlung und Künstlerförderung seit 1982 betrieben wird. Durch Ankauf, Präsentation und Verleih von Originalkunstwerken fördert die Artothek insbesondere regionale Künstlerinnen und Künstler.

Die Artothek der Stadt Oldenburg bietet Ihnen viele Möglichkeiten, Kunst individuell zu erfahren. Mit Bildern der Artothek können Sie Ihre Wohnung abwechslungsreich gestalten. Sie können Originalwerke von bekannten Künstlern in Ruhe erleben und dabei Ihre Kunstkenntnisse erweitern. Sie können selbst kreativ werden oder sich einfach an der Kunst erfreuen. Für Schulen und Kindergärten haben wir vielfältige Angebote für alle Altersstufen im Programm.

Große Vielfalt

Quelle: Elvira Bach
Elvira Bach, Die Kartoffelschälerin, Farblithografie, 2000. Quelle: Elvira Bach

In der Artothek können Sie sich von einer großen Vielfalt zeitgenössischer Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts inspirieren lassen. Die Artothek Oldenburg verfügt über einen herausragenden Sammlungsbestand von 1800 Werken von über 600 Künstlerinnen und Künstlern und ist damit die größte Kunstausleihe Niedersachsens. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf regionaler Kunst, die das Kunstschaffen der Stadt auf hohem Niveau präsentiert. Neben Arbeiten namhafter Künstler aus Oldenburg wie Udo Reimann, Insa Winkler oder Klaus Beilstein finden Sie hier Werke von Künstlern mit internationaler Bedeutung wie Joseph Beuys, Elvira Bach oder Horst Janssen. Nahezu alle Stilrichtungen und Techniken wie Radierungen, Lithografien, Holzschnitte, Siebdrucke, Fotografien, Mischtechniken, Ölbilder, Skulpturen und Kunstfilme sind im Programm vertreten, so dass auch Sie sicherlich Ihr Lieblingskunstwerk finden.

Den Besuchern wird ein unkonventioneller Zugang zu den Werken geboten: es ist ausdrücklich erwünscht, Skulpturen vom Sockel zu nehmen und in den Bilderstapeln zu blättern, um den authentischen Reiz des Originals zu erleben. Der Bestand wird durch den Erwerb von neuen Werken regelmäßig erweitert und aktualisiert.

Erlebnisort der modernen Kunst

Foto: Artothek
Innenansicht Artothek Oldenburg. Foto: Artothek

Besucher können zahlreiche Angebote der Kunstvermittlung wie Ausstellungen, Führungen, pädagogische Programme, Kunstgespräche, Kunstfilme und spartenübergreifende Veranstaltungen wahrnehmen.

Sie finden die Artothek in dem 1871 aus roten Ziegeln im Palazzostil erbauten Haus in der Peterstraße 1 – neben dem Kulturzentrum PFL. Auf rund 250 m² verbinden sich Ausstellungsflächen, Arbeits- und Besprechungsräume sowie eine kleine Präsenzbibliothek zu einem Erlebnisort der modernen Kunst.

Kommen Sie doch mal vorbei!

Gelegenheit zum Umschauen und Auswählen erhalten Sie zu den

Öffnungszeiten:
Montag 15 bis 19 Uhr
Donnerstag 15 bis 19 Uhr
Telefon: 0441 235-2794
E-Mail: artothek(at)stadt-oldenburg.de

Leiterin der Artothek Oldenburg:
Dr. Sabine Isensee
Telefon: 0441 235-3378
E-Mail: bildendekunst(at)stadt-oldenburg.de

Die Artothek Oldenburg ist Mitglied im Artothekenverband Deutschland e.V.
www.artothek.org »