Veranstaltungen - Stadt Oldenburg
Veranstaltungen

Sie sind selbst Veranstalter?

Tragen Sie Ihre Veranstaltung kostenlos ein! Hier registrieren »

Eine kurze Bedienungsanleitung finden Sie hier als PDF »

Sie sind bereits als Veranstalter registriert? Dann können Sie hier » Ihre Veranstaltungen in den Kalender eintragen.






BildWannWas und wo
Foto: Markus Hibbeler
Die kleinsten Schönheiten des Meeres in 3D: Diatomeen, Radiolarien und Foraminiferen
Ausstellung

Prof. Dr. Heribert Cypionka,ICBM, Uni Ol und Eberhard Raap, Sangerhausen Mit bloßem Auge ist das mikroskopisch kleine Phytoplankton, das aus einzelligen Algen besteht, in unseren Meeren und Seen nicht zu erkennen. Dieser Vortrag nimmt Sie mit auf eine Reise in den Mikrokosmos der Nordsee und zeigt Ihnen die atemberaubende Formenvielfalt und beeindruckende Lebensweise des Phytoplanktons .

Wo: Schlaues Haus Oldenburg
20.11.2017 frauenORTE Niedersachsen – über 1000 Jahre Frauengeschichte

Gemeinsam präsentieren der Deutsche Frauenring-Ortsring Oldenburg e.V., das Gleichstellungsbüro und das Zentrum für Frauen-Geschichte die Ausstellung, die die Leistungen historischen Frauen aus Niedersachsen würdigt.

Wo: Forum St. Peter
20.11.2017 Ringvorlesung: "Sites of Encounter"
Boundaries, LIminalities, and Their Media

NNN Ringvorlesung (Norddeutsches Netzwerk Nordamerikastudien) Die Vorlesungsreihe thematisiert "Sites of Encounter" als verschiedene soziale, geographische und mediale Umfelder und Welten, welche Dynamiken kulturellen Austausches prägen und zugleich davon geprägt werden. Es wird acht Vorträge von AmerikanistInnen norddeutscher Universitäten dazu geben jeweils dienstags 18.00-20.00 Uhr in A01 0-010a. Http://www.uni-oldenburg.de/en/english-american/research/projects-and-programmes/lecture-series/

Wo: Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14)
20.11.2017
08:00 Uhr
Beziehungen
Zeichnungen von Lina Brunnée und Verena Sieling Wo: Nordwest-Zeitung
Valerie Tine Lamprecht
20.11.2017
08:30 Uhr
Ausstellung: Freude am Foto. Der CEWE Photo Contest
Eine Auswahl von Teilnehmern auf Europas größter Onlineplattform für Fotowettbewerbe

Bei 86 Themen mit über 88.000 Teilnehmern und mehr als 410.000 Einsendungen seit 2012 beweisen die CEWE Fotowettbewerbe jedes Mal aufs Neue, die Freude der Teilnehmer an der Fotografie.

Wo: VHS Oldenburg
Bärbel Woitas
20.11.2017
08:30 Uhr
Ausstellung: Bärbel Woitas – „Maikäfer flieg und heimatliche Impressionen

Bärbel Woitas Ausstellung ist eine Art Tagebuch und dokumentiert mit einer über mehrere Jahre reichenden künstlerischen Auseinandersetzung die traumatischen Erlebnisse ihrer Flucht als 6-jähriges Kind aus der Heimat Greifenberg/Pommern.

Wo: VHS Oldenburg
Sarah Esslinger-Dahlmann
20.11.2017
08:30 Uhr
Ausstellung: Sarah Esslinger-Dahlmann – „Die Kraft, mit der etwas wirkt“

In den Arbeiten der Künstlerin Sarah Esslinger-Dahlmann dreht sich alles um das Thema Farbe. Es geht um die eigentliche Größe der Farbe, ihre Intensität, Kraft und ihre Bedeutung in der Wahrnehmung unserer Umwelt.

Wo: VHS Oldenburg
20.11.2017
08:30 Uhr
Ausstellung: Lex Drewinski
Eine Ausstellung im Rahmen der „Polen Begegnungen“

Ich hatte das Glück, in einem Land geboren zu sein, wo das Plakat zur Kunst zählte. Dieses Mediums gibt mir immer wieder die Gelegenheit, an verschiedenen Orten der Welt, aktive Meinungen zu formulieren und Haltungen zu manifestieren. (Lex Drewinski)

Wo: VHS Oldenburg
"keramik pop up" Werkschule e.V.
20.11.2017
09:00 Uhr
"keramik pop up"
temporärer Laden für handgefertigtes Unikatgeschirr

Im sechswöchigen Shop „keramik Pop up“ bieten die Keramiker B. Hasse, L. Ruland und W.  Jacob feines Gebrauchsgeschirr mit ganz persönlichem Charakter an: Tassen, Schalen, Teller und vieles mehr – jedes Stück einzigartig und handgeformt.

Wo: Werkschule - Werkstatt für Kunst und Kulturarbeit e.V.
Janosch fim & medien AG
20.11.2017
10:00 Uhr
Kinderbuchmesse KIBUM: „Janoschs Traumstunde“ – Zeichentrickfilme

„Janoschs Traumstunde“ ist eine 26-teilige Zeichentrickreihe für Kinder nach den Geschichten von Janosch, die Ende der 80er Jahre Kultstatus erlangte.

Die KIBUM zeigt ein Best-of der erfolgreichen und wunderbar nostalgischen  Zeichentrickfilme.

Wo: BBK-Galerie
Moritz Verlag
20.11.2017
10:00 Uhr
„Alle Welt und noch viel mehr – Illustrationskunst von Aleksandra Mizielinska und Daniel Mizielinski
Ausstellung im Rahmen der Kinderbuchmesse KIBUM

Die KIBUM zeigt ausgewählte Illustrationen aus dem Landkartenbuch der beiden polnischen Buchgestalter Aleksandra Mizielinska und Daniel Mizielinski: Länder und Kontinente in Karten, Bildern und Vignetten – ein echter Augenschmaus!

Wo: Kinderbibliothek am PFL
Nationalgalerie Zacheta
20.11.2017
10:00 Uhr
Kinderbuchmesse KIBUM: „HIER LESE ICH!“ – Polnische Plakatkunst

Die KIBUM 2017 präsentiert den spannendsten Teil der Plakatausstellung „HIER LESE ICH!“ von der Polnischen Nationalgalerie Zachęta in Warschau.

„HIER LESE ICH!“ spiegelt aktuelle Trends der modernen polnischen Illustration wider.

Wo: Kinderbibliothek am PFL
Janosch film und medien AG
20.11.2017
10:00 Uhr
Kinderbuchmesse KIBUM: „Oh, wie schön ist …Bilderbuchkunst von Janosch“
Ausstellung

Janosch zählt weltweit zu den bekanntesten Bilderbuchkünstlern. Die KIBUM zeigt seine schönsten Bilderbuch-Originalillustrationen aus allen Schaffensperioden in einer großen Ausstellung.

Wo: Artothek Oldenburg
Bild zur Ringvorlesung Philosophie WS 2017/18
Ringvorlesung Philosophie WS 2017/18
20.11.2017
10:00 Uhr
Ringvorlesung Philosophie: Intellektuelle im Exil - Frankfurter Schule und Marburger Hermeneutik
Wintersemester 2017/18

Die Ringvorlesung Philosophie ist eine Kooperation zwischen dem Institut für Philosophie und dem C3L – Center für lebenslanges Lernen der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mit der Karl Jaspers-Gesellschaft.

Wo: BIS-Saal, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
inForum
20.11.2017
10:00 Uhr
Flurausstellung - 5 Themen = 50 Sichtweisen
Ausstellung der Oldenburger Photo-Amateure

Es sind fünf unterschiedliche
Themen für eine neue Ausstellung ausgesucht worden:
„Makrofotografie“, „Impressionen im Vareler Hafen“, „Die Haaren
vom Beginn in Rastede bis zur Mündung" , „Sichtweisen
auf Schuhe“ und „Wasser in abstrakten Formen“.

Wo: inForum im PFL
Foto: gänseblümchen/Pixelio.de
20.11.2017
10:30 Uhr
Stadtteil-Café
Ein Angebot der Gemeinwesenarbeit Bloherfelde/Eversten

Hier können Sie Kontakte knüpfen und sich mit Menschen treffen. Es gibt ein kleines Frühstücksbuffet zu sehr günstigen Preisen. Im Bücherraum können Sie eigene Bücher tauschen.

Wo: Treffpunkt Gemeinwesenarbeit Bloherfelde/Eversten
20.11.2017
11:00 Uhr
Babybühne
Für Babys von 0 bis 14 Monaten und Erwachsene

Ein Theaterstück, zu dem die wichtigsten Zuschauer mit Schnuller und Kinderwagen kommen. Das ist die Idee hinter der BabyBühne: Sie richtet sich an Säuglinge im Alter von 0 bis 14 Monaten und Erwachsene.

Wo: theater wrede +
Babybühne
20.11.2017
11:00 Uhr
Babybühne

Jenseits von Krabbel- und Stillgruppen eröffnet sich im theater wrede+ ein neuer Raum  für Eltern und ihren Nachwuchs. Ein entspanntes Kunst-Erlebnis für Eltern und ihren Nachwuchs bis 12 Monate. Stillen und wickeln sind ausdrücklich erlaubt.

Wo: theater wrede +
Salatherz
FORUM St. Peter
20.11.2017
12:15 Uhr
Inspirierende Mittagspause im November
5‘ Impuls, 5‘ Stille, 5‘ Musik

Thema: Ehrlichkeit im Umgang mit den eigenen Grenzen. Anschließend Einladung zum Mittagessen.

 

Wo: Forumskirche St. Peter
20.11.2017
14:00 Uhr
Vortrag: "Think Butlerian!"
Why bodies still matter ? Performativität und Sprechakte

mit Dr. Carla Schriever Vorlesung zur Interdisziplinarität im Werk von Judith Butler. Butlers Texte bewegen: Sie sind Anlass für politische, wissenschaftliche und feministische Kontroversen und Zustimmungen.

Wo: Campus Haarentor, Bibliothekssaal
Foto: Markus Hibbeler
20.11.2017
16:00 Uhr
Vortrag: "Feldhamster, Juchtenkäfer & Co - Wie die Europäische Naturschutzgesetzgebung Bauvorhaben blockieren kann"

Mit Elith Wittrock (ARSU) Durch verschiedene Europäische Richtlinien und ihre Umsetzung in der deutschen Gesetzgebung wurden die Belange des Natur- und Umweltschutzes konkretisiert und verschärft. Vielfach mit weitreichenden Auswirkungen auf die Dauer und den Ausgang von Genehmigungsverfahren. Der Vortrag zeigt an Hand von Beispielen, welche Bedeutung Natur und Umwelt bei der Umsetzung von Investitionsvorhaben gewinnen.

Wo: Schlaues Haus Oldenburg
20.11.2017
16:15 Uhr
"Protected areas versus urbanization - challenges and conflicts along the Euro-Mediterranean coast"
Coastal Regions of Europe in Transformation - Transformationsprozesse europäischer Küstenregionen

mit Dr. Emma Salizzoni (Politechnico di Torino, Italy) Kolloquium zur nachhaltigen Raumentwicklung im WiSe 2017/2018 zum Dachthema Coastal Regions of Europe in Transformation - Transformationsprozesse europäischer Küstenregionen

Wo: Campus Haarentor, Bibliothekssaal
Foto: Markus Hibbeler
20.11.2017
19:30 Uhr
Vortrag: "Macht Twitter die Demokratie kaputt?"

mit Prof. Dr. Volker Boehme-Neßler (WiRe, Universität Oldenburg) Wie gewinnt man Wahlen? Mit charismatischen Kandidaten und guten Argumenten? Mit viel Geld, einem exzellenten Team und einer hervorragenden Organisation? Es geht viel einfacher: Wahlen lassen sich mit Twitter gewinnen. Das ist eine Lehre aus dem Wahlkampf von Donald Trump. Mit seinen Tweets hat er die Wahlentscheidung von Millionen Amerikanern beeinflusst.

Wo: Schlaues Haus Oldenburg
20.11.2017
19:30 Uhr
Antje Brons - Mennonitin, Kirchenhistorikerin

Prof. Dr. Andrea Strübind beendet die Begleitreihe zur Ausstellung frauenORTE mit einem Vortrag über Antje Brons. Die Mennonitin setzte sich für Bedürftige und die Bildung von Mädchen ein.

Wo: Forum St. Peter
20.11.2017
20:00 Uhr
Theater-Wissen: Das eigene Andere

Das eigene Andere: Orientalismus und Geschlecht in Siroe
Vortrag von Cornelia Bartsch

Freundeskreis 5,—/für Mitglieder Eintritt frei

Wo: Oldenburgisches Staatstheater / Exerzierhalle
Foto: Markus Hibbeler
Die kleinsten Schönheiten des Meeres in 3D: Diatomeen, Radiolarien und Foraminiferen
Ausstellung

Prof. Dr. Heribert Cypionka,ICBM, Uni Ol und Eberhard Raap, Sangerhausen Mit bloßem Auge ist das mikroskopisch kleine Phytoplankton, das aus einzelligen Algen besteht, in unseren Meeren und Seen nicht zu erkennen. Dieser Vortrag nimmt Sie mit auf eine Reise in den Mikrokosmos der Nordsee und zeigt Ihnen die atemberaubende Formenvielfalt und beeindruckende Lebensweise des Phytoplanktons .

Wo: Schlaues Haus Oldenburg
21.11.2017 Workshop: "Endlich vorbereitete Studierende!?"

mit Dr. Stefan Brall Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

Wo: Campus Haarentor
21.11.2017 frauenORTE Niedersachsen – über 1000 Jahre Frauengeschichte

Gemeinsam präsentieren der Deutsche Frauenring-Ortsring Oldenburg e.V., das Gleichstellungsbüro und das Zentrum für Frauen-Geschichte die Ausstellung, die die Leistungen historischen Frauen aus Niedersachsen würdigt.

Wo: Forum St. Peter
21.11.2017 Ringvorlesung: "Sites of Encounter"
Boundaries, LIminalities, and Their Media

NNN Ringvorlesung (Norddeutsches Netzwerk Nordamerikastudien) Die Vorlesungsreihe thematisiert "Sites of Encounter" als verschiedene soziale, geographische und mediale Umfelder und Welten, welche Dynamiken kulturellen Austausches prägen und zugleich davon geprägt werden. Es wird acht Vorträge von AmerikanistInnen norddeutscher Universitäten dazu geben jeweils dienstags 18.00-20.00 Uhr in A01 0-010a. Http://www.uni-oldenburg.de/en/english-american/research/projects-and-programmes/lecture-series/

Wo: Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14)
Wochenmarkt auf dem Pferdemarkt
Fotografie & GrafikDesign Peter Duddek, Oldenburg
21.11.2017
07:00 Uhr
Wochenmarkt auf dem Pferdemarkt
Wo: Pferdemarkt
Wochenmarkt auf dem Rathausmarkt
Rathausmarkt. Foto: Stadt Oldenburg
21.11.2017
07:00 Uhr
Wochenmarkt auf dem Rathausmarkt
Wo: Rathausmarkt
21.11.2017
08:00 Uhr
Beziehungen
Zeichnungen von Lina Brunnée und Verena Sieling Wo: Nordwest-Zeitung
Valerie Tine Lamprecht
21.11.2017
08:30 Uhr
Ausstellung: Freude am Foto. Der CEWE Photo Contest
Eine Auswahl von Teilnehmern auf Europas größter Onlineplattform für Fotowettbewerbe

Bei 86 Themen mit über 88.000 Teilnehmern und mehr als 410.000 Einsendungen seit 2012 beweisen die CEWE Fotowettbewerbe jedes Mal aufs Neue, die Freude der Teilnehmer an der Fotografie.

Wo: VHS Oldenburg
Bärbel Woitas
21.11.2017
08:30 Uhr
Ausstellung: Bärbel Woitas – „Maikäfer flieg und heimatliche Impressionen

Bärbel Woitas Ausstellung ist eine Art Tagebuch und dokumentiert mit einer über mehrere Jahre reichenden künstlerischen Auseinandersetzung die traumatischen Erlebnisse ihrer Flucht als 6-jähriges Kind aus der Heimat Greifenberg/Pommern.

Wo: VHS Oldenburg
Sarah Esslinger-Dahlmann
21.11.2017
08:30 Uhr
Ausstellung: Sarah Esslinger-Dahlmann – „Die Kraft, mit der etwas wirkt“

In den Arbeiten der Künstlerin Sarah Esslinger-Dahlmann dreht sich alles um das Thema Farbe. Es geht um die eigentliche Größe der Farbe, ihre Intensität, Kraft und ihre Bedeutung in der Wahrnehmung unserer Umwelt.

Wo: VHS Oldenburg
21.11.2017
08:30 Uhr
Ausstellung: Lex Drewinski
Eine Ausstellung im Rahmen der „Polen Begegnungen“

Ich hatte das Glück, in einem Land geboren zu sein, wo das Plakat zur Kunst zählte. Dieses Mediums gibt mir immer wieder die Gelegenheit, an verschiedenen Orten der Welt, aktive Meinungen zu formulieren und Haltungen zu manifestieren. (Lex Drewinski)

Wo: VHS Oldenburg
Susi Sanlier
21.11.2017
09:00 Uhr
Susi Sanlier - Herbstgeflüster
Aquarelle und Mixed Media

Kunstausstellung der Oldenburger Künstlerin Susi Sanlier

Wo: Groß & Groß
"keramik pop up" Werkschule e.V.
21.11.2017
09:00 Uhr
"keramik pop up"
temporärer Laden für handgefertigtes Unikatgeschirr

Im sechswöchigen Shop „keramik Pop up“ bieten die Keramiker B. Hasse, L. Ruland und W.  Jacob feines Gebrauchsgeschirr mit ganz persönlichem Charakter an: Tassen, Schalen, Teller und vieles mehr – jedes Stück einzigartig und handgeformt.

Wo: Werkschule - Werkstatt für Kunst und Kulturarbeit e.V.
21.11.2017
09:00 Uhr
Sonderausstellung "Laubenvögel - Ein Leben auf der Bühne"

Faszinierende Vögel und beeindruckende Bauten: erleben Sie die weltweit einmalige Ausstellung "Laubenvögel - Ein Leben auf der Bühne"

Wo: Landesmuseum Natur und Mensch
Janosch fim & medien AG
21.11.2017
10:00 Uhr
Kinderbuchmesse KIBUM: „Janoschs Traumstunde“ – Zeichentrickfilme

„Janoschs Traumstunde“ ist eine 26-teilige Zeichentrickreihe für Kinder nach den Geschichten von Janosch, die Ende der 80er Jahre Kultstatus erlangte.

Die KIBUM zeigt ein Best-of der erfolgreichen und wunderbar nostalgischen  Zeichentrickfilme.

Wo: BBK-Galerie
Moritz Verlag
21.11.2017
10:00 Uhr
„Alle Welt und noch viel mehr – Illustrationskunst von Aleksandra Mizielinska und Daniel Mizielinski
Ausstellung im Rahmen der Kinderbuchmesse KIBUM

Die KIBUM zeigt ausgewählte Illustrationen aus dem Landkartenbuch der beiden polnischen Buchgestalter Aleksandra Mizielinska und Daniel Mizielinski: Länder und Kontinente in Karten, Bildern und Vignetten – ein echter Augenschmaus!

Wo: Kinderbibliothek am PFL
Nationalgalerie Zacheta
21.11.2017
10:00 Uhr
Kinderbuchmesse KIBUM: „HIER LESE ICH!“ – Polnische Plakatkunst

Die KIBUM 2017 präsentiert den spannendsten Teil der Plakatausstellung „HIER LESE ICH!“ von der Polnischen Nationalgalerie Zachęta in Warschau.

„HIER LESE ICH!“ spiegelt aktuelle Trends der modernen polnischen Illustration wider.

Wo: Kinderbibliothek am PFL
Janosch film und medien AG
21.11.2017
10:00 Uhr
Kinderbuchmesse KIBUM: „Oh, wie schön ist …Bilderbuchkunst von Janosch“
Ausstellung

Janosch zählt weltweit zu den bekanntesten Bilderbuchkünstlern. Die KIBUM zeigt seine schönsten Bilderbuch-Originalillustrationen aus allen Schaffensperioden in einer großen Ausstellung.

Wo: Artothek Oldenburg
Helga Neuber
21.11.2017
10:00 Uhr
Helga Neuber - SportART
Malerei, Fotografie, Objekte und Installationen

In der Ausstellung „SportART“ präsentiert das Stadtmuseum an ausgewählten Dokumenten, Objekten und Kunstwerken die großartige Doppelbegabung von Helga Neuber (geb. Schmidt) als Weltklasse-Schwimmerin und Bildende Künstlerin.

Wo: Stadtmuseum Oldenburg
inForum
21.11.2017
10:00 Uhr
Flurausstellung - 5 Themen = 50 Sichtweisen
Ausstellung der Oldenburger Photo-Amateure

Es sind fünf unterschiedliche
Themen für eine neue Ausstellung ausgesucht worden:
„Makrofotografie“, „Impressionen im Vareler Hafen“, „Die Haaren
vom Beginn in Rastede bis zur Mündung" , „Sichtweisen
auf Schuhe“ und „Wasser in abstrakten Formen“.

Wo: inForum im PFL
Herkunft verpflichtet
21.11.2017
10:00 Uhr
Herkunft verpflichtet!
Die Geschichte hinter den Werken

Aufgabe der Provenienzforschung ist es, die Herkunft von Kunst- und Kulturobjekten zu klären. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Auffindung von NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kunst- und Kulturgut, das zwischen 1933 und 1945 den Besitzer wechselte.

Wo: Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte/Schloss
21.11.2017
10:00 Uhr
Tobias Dostal
Grafikpreisträger 2017

Tobias Dostal erschafft mit seinen Zeichnungen bewegte Bilder und filmische Illusionen. Verwandlungen von Menschen, Tieren und Gegenständen werden auf überraschende Weise animiert.

Wo: Horst-Janssen-Museum
Fokus Oldenburg
Fotos: Nordhausen/Kreier
21.11.2017
10:00 Uhr
Fokus Oldenburg
Die Bildjournalisten Günter Nordhausen und Peter Kreier

Die Ausstellung würdigt mit ausgewählten Fotografien erstmals das Schaffen zweier Oldenburger Bildjournalisten. Im Facettenreichtum der
gezeigten Fotografien bietet es gleichzeitig einen Einblick in gut fünf Jahrzehnte Nachkriegsgeschichte der Stadt.

Wo: Stadtmuseum Oldenburg
Prinzenpalais
21.11.2017
10:00 Uhr
Kabinettschau: Gewirkte Bilder - Wandteppiche des 20. Jahrhunderts

Als textile Kunst fristen gewirkte Bildteppiche ein Dasein zwischen den klassischen Kunstgattungen. Sie hängen an den Wänden wie Gemälde, sind aufgrund ihrer Materialität und ursprünglichen Funktion aber auch Kunstgewerbe und Handwerkskunst.

Wo: Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte/Prinzenpalais
21.11.2017
13:00 Uhr
PIA-Preisverleihung

Wo: Oldenburgisches Staatstheater / Exerzierhalle
Edith-Russ-Haus
21.11.2017
14:00 Uhr
Denn hinter diesem Horizont liegt ein weiterer Horizont
Internationale Gruppenausstellung im Edith-Russ-Haus für Medienkunst

Das Edith-Russ-Haus zeigt die Ausstellung "Denn hinter diesem Horizont liegt ein weiterer Horizont" in Kooperation mit dem Museum Sztuki in Lodz. Die Ausstellung spiegelt den Blick der zeitgenössischen Kunst auf alternative Zukunftsentwürfe.

Wo: Edith-Russ-Haus für Medienkunst