Wirtschaft & Arbeit - Stadt Oldenburg
Mitarbeiter betrachten Kurve. Foto: Marko Greitschus/Pixelio.de
Siegel "Company". Foto: ringo.zone/Pixelio.de
Shake hands. Foto: Jorma Bork/Pixelio.de
Eine Vertragsunterzeichnung steht an. Foto: Timo Klostermeier/Pixelio.de
Schweißer bei der Arbeit. Foto: Herbert Käfer/Pixelio.de
Baustelle mit Kran. Foto: Bernd Sterzl/Pixelio.de
Gabelstapler in einem Lager. Foto: Marcus Walter/Pixelio.de
gelber Bauhelm. Foto: Paul-Georg Meister/Pixelio.de
Mitarbeiter betrachten eine Kurve. Foto: Marko Greitschus/Pixelio.de
Shake hands. Foto: Jorma Bork/Pixelio.de
Eine Vertragsunterzeichnung steht an. Foto: Timo Klostermeier/Pixelio.de
Stempel "Company". Foto: ringo.zone/Pixelio.de
Ordnerübersicht mit Karteikartenreitern. Foto: Rainer Sturm/Pixelio.de
Berechnungen/Kalkulation. Foto: Marko Greitschus/Pixelio.de
Telefonische Beratung. Foto: Tim Reckmann/Pixelio.de
Siegel "Company". Foto: ringo.zone/Pixelio.de
gelber Bauhelm. Foto: Paul Georg Meister/Pixelio.de
Baustelle mit Kran. Foto: Bernd Sterzl/Pixelio.de
Gabelstapler im Lager. Foto: Marcus Walter/Pixelio.de
Schweißer bei der Arbeit. Foto: Herbert Käfer/Pixelio.de
Wirtschaft & Arbeit
Technologie- und Gründerzentrum

Neues „Start-up-Zentrum“ des TGO

Sitzend von links: Oberbürgermeister Jürgen Krogmann, Jürgen Bath (TGO). Stehend von links: Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper (Carl von Ossietzky Universität), Dr. Joachim Peters (Oldenburgische IHK). Foto: Oldenburgische IHK

Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann, Uni-Präsident Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper, IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Peters und TGO-Geschäftsführer Jürgen Bath unterzeichneten am Dienstag, 13. Februar, eine Kooperationsvereinbarung über die gemeinsame Zusammenarbeit am neuen „Start-up-Zentrum Oldenburg“. mehr »

Quartier Alte Fleiwa

Neue Wegweiser führen ins „Quartier Alte Fleiwa“

Neue Wegweiser im Stadtgebiet, wie hier an der Jägerstraße/Ecke Am Schützenplatz, führen in das Quartier Alte Fleiwa. Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Neue Wegweiser im Stadtgebiet führen in ein geschichtsträchtiges Areal im Haareneschviertel – ins „Quartier Alte Fleiwa“. Damit wird insbesondere auswärtigen Kunden und Besuchern, die Unternehmen und Einrichtungen im Quartier ansteuern möchten, die Orientierung im Stadtgebiet erleichtert. Der Begriff ist als einheitliche Dachmarke für das gesamte Areal zu sehen. mehr »

Unternehmensbefragung

Hohe Standortzufriedenheit

Viele Daumen zeigen nach oben. Foto: Robert Kneschke/Fotolia.com

Die Betriebe in der Stadt Oldenburg sind mit den Standortbedingungen durchweg zufrieden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die von der Stadt Oldenburg vorgenommen wurde. Im Spätsommer des vergangenen Jahres wurden knapp 1.500 Betriebe aus allen Branchen angeschrieben, um die Zufriedenheit zu ermitteln. mehr »

Fliegerhorst

Leuchtendes Beispiel für die Zukunft

Julia Masurkewitz-Möller erklärt Bürgerinnen und Bürgern ein Modell. Foto: Stadt Oldenburg

Die „intelligente“ Straßenlaterne spendet nach wie vor Licht – der mit energiesparender Technologie ausgerüstete Mast kann aber noch mehr: Elektroautos mit Strom versorgen, Energieverbräuche prognostizieren, freie Parkplätze melden, als WLAN-Hotspot fungieren. Das Forschungsvorhaben „Smarter Pfosten“ wurde am Mittwoch, 7. Februar, auf dem Fliegerhorst präsentiert. mehr »

Bilanz 2017

Stabiler Umschlag im Oldenburger Hafen

Luftbild vom Oldenburger Hafen. Foto: Jochen Klein, ol-luftbilder.de

Der Umschlag im Schiffs- und Bahnverkehr hat im Jahr 2017 nach Angaben des Eigenbetriebs Hafen der Stadt Oldenburg im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 0,29 Prozent verzeichnet. Der Gesamtumschlag im Hafen Oldenburg lag 2017 bei 1.058.533 Tonnen. Dabei ging der Umschlag in der Gütergruppe „Getreide und Futtermittel“ zurück. mehr »

Oldenburger Wirtschaftsmagazin

Ausgabe 3.17

Titelseite Oldenburger Wirtschaftsmagazin 3.17. Foto: redpixel/Fotolia.com

Diese Ausgabe beleuchtet die Corporate Social Responsibilty. Wie wird unternehmerische Verantwortung in Oldenburg umgesetzt? Weitere Themen sind unter anderem E-Mobilität, „Vertrauen - Hand drauf im Wirtschaftsleben - geht das?“ im Interview auf der letzten Seite sowie die Vorstellung des neuen Start-up-Zentrums, das Rückenwind für die Gründerszene bedeutet.  mehr »

TGO-Seminar

Arbeiten – nicht ärgern

TGO-Logo

Eine Stunde schlechter Gefühle kostet Sie mehr Kraft als 12 Stunden harte Arbeit! Wenn Sie sich ärgern, sind Sie gefangen in der Situation. In diesem „Tunnel“ fühlen Sie sich alles andere als gut. Im Gegenteil, oft können Sie schon erahnen, dass Sie der Ärger viel Kraft kostet und wenig gute Lösungen hervorbringen wird. In diesem Workshop am Dienstag, 27. Februar erlernen Sie die Fähigkeit, in herausfordernden Situationen eine innere Haltung einnehmen zu können, die es Ihnen ermöglicht souverän und konstruktiv zu bleiben. mehr »

Veranstaltungen

Das nächste Fachkräfte-Forum der Fachkräfte-Initiative Oldenburg findet am Donnerstag, 15. März statt. mehr »

Der nächste Kontaktpunkt Wirtschaft der Wirtschafts-förderung Stadt Oldenburg findet am Montag, 14. Mai am Theaterhafen statt. mehr »

Die Auftaktveranstaltung zum OLLY 2018, dem Preis der Wirtschaftsförderung für Familienfreundlichkeit in Unternehmen, findet am Dienstag, 29. Mai ab 15.30 bei Vierol statt.

Stellenangebote
Mitarbeiter vom Ordnungsamt. Foto: Peter DuddekSchriftzug Erfolg auf Tafel. Foto: Stephanie Hofschläger/Pixelio.deGeschäftsleute. Foto: Konstantin Gastmann/Pixelio.de

Arbeiten bei der Stadt

Vom Bauzeichner bis zur Verwaltungswirtin: Ausbildung bei der Stadt? Na klar! Die Stadt Oldenburg sucht jedes Jahr neue, motivierte Auszubildende in vielen Bereichen. Oder Sie planen eine berufliche Neuorientierung? Dann schauen Sie bei den aktuellen Stellenengeboten nach. mehr »

Lesenswert!
Download. Foto: derateru/Pixelio.deBücherstapel. Foto: Lupo/Pixelio.deZeitschriften. Foto: Lupo/Pixelio.de

Downloads & Publikationen

Um Sie umfassend über aktuelle Entwicklungen zu informieren, gibt die Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg regelmäßig Veröffentlichungen zu unterschiedlichsten Themen heraus – etwa die Broschüre zum Wirtschaftsstandort Oldenburg. mehr » 

Unternehmensgründung

Hotspot für Gründer

Die Stadt Oldenburg hat sich in den vergangenen Jahren zu einem bedeutenden Standort für Gründungen entwickelt. Mit der Gründungsberatung der Wirtschaftsförderung Oldenburg sowie dem geplanten Start-up-Zentrum im Technologie- und Gründerzentrum soll das vorhandene Potenzial weiter ausgebaut werden. mehr »

Standortentwicklung

Technologiepark Oldenburg

Mit diesem Projekt entwickelt die Stadt Oldenburg einen in der Region einzigartigen Standort für innovations- und technologie-orientierte Unternehmen. Wichtiger Bestandteil des Technologiepark Oldenburg (TPO) ist und bleibt TGO, das bereits sein zehnjähriges Bestehen feierte. mehr »

Neuer Stadtteil

Quartier Fliegerhorst

Ein neuer Stadtteil lebt davon, dass er als Stadtviertel einen eigenen Charakter entwickelt. Besonders beim Thema Wohnen ist es sinnvoll, bei der Gestaltung darauf zu achten, dass ein neuer Stadtteil im Gefüge der Stadt ein eigenständiges Quartier bilden kann. Ein Ansatz ist die Durchmischung eines neuen Wohngebiets. mehr »