Kultur & Freizeit - Stadt Oldenburg
Stadtmuseum. Foto: Peter Duddek
Kettenkarussell auf dem Kramermarkt. Foto: Stadt Oldenburg
Junge mit Büchern. Foto: Philipp Herrnberger
Kinder und Jugendliche vor der Turborutsche des OLantis. Foto: Köster
Kleines Orchester. Foto: Peter Duddek
Stadtgärten 2012. Foto: Stadt Oldenburg
Stadtmuseum. Foto: Peter Duddek
Kettenkarussell auf dem Kramermarkt. Foto: Stadt Oldenburg
Junge mit Büchern. Foto: Philipp Herrnberger
Stadtgärten 2012. Foto: Stadt Oldenburg
Kultur & Freizeit
Kulturbüro

Schautafel zur Zwangsarbeit aufgestellt

Die städtische Schautafel zu „Living History“ auf Höhe des Prinzessinwegs 48. Bild: Stadt Oldenburg

Das Kulturbüro hat im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Living History – Ein öffentliches Verbrechen. Zwangsarbeit im Nationalsozialismus“ eine städtische Schautafel auf Höhe des Prinzessinwegs 48 aufgestellt. Am Samstag, 27. Januar, führt der Oldenburger Historiker Dr. Ingo Harms zu historischen Orten der Zwangsarbeit. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr bei der Schautafel. mehr »

Museums-Bilanz 2017

Mehr Besucher in städtischen Museen

Führung durch „Janssen Revisited“ im Horst-Janssen-Museum. Foto: HJM

Insgesamt kamen mehr Besucher in die städtischen Museen als im Vorjahr. 59.776 Kunstinteressierte besuchten das Stadtmuseum, das Horst-Janssen-Museum und das Edith-Russ-Haus. Die Häuser boten 18 Ausstellungen, 188 Veranstaltungen, 488 museumspädagogische Angebote und neun Publikationen. 7.020 Schulkinder besuchten die städtischen Häuser. mehr »

Sport

Städtische Sportplätze bleiben gesperrt

Sportplatz. Foto: Clemens Scheumann/Pixelio.de

Regen, Schnee und Eis: Das Januar-Wetter lässt eine Öffnung der städtischen Sportplätze nicht zu. Sie bleiben bis auf weiteres gesperrt. Ausgenommen davon sind lediglich die Kunstrasenplätze. Solange nichts Gegenteiliges vermeldet wird, bleibt die Sperrung bestehen.

Mohrmann-Halle

Ausschreibung wird nicht weiterverfolgt

Außenansicht der Halle. Foto: Marcus Meyer

Oberbürgermeister Jürgen Krogmann hat entschieden, das Ausschreibungsverfahren zur Mohrmann-Halle nicht fortzusetzen. „Nachdem sich jetzt mehrere Fraktionen klar gegen einen Verkauf des denkmalgeschützten Gebäudes ausgesprochen haben, erscheint eine Mehrheit im Rat unwahrscheinlich“, so Krogmann. mehr »

Internet für Kinder

Kinder-Reporter: neue Folge online

Die Kinder-Reporter bei den Dreharbeiten zur Folge der „Basketball Academy“. Foto: oeins

Was gehört zum Basketball-Training dazu? Wie wird man Profi? Und was hat die Basketball Academy damit zu tun? Diesen und weiteren Fragen sind unsere Kinder-Reporter Alexia, Aliyah, Anna und Georgij in ihrer neuesten Folge nachgegangen – und kamen beim Training der Kinder+Sport Basketball Academy in der Grundschule Nadorst so richtig ins Schwitzen. mehr »

Machbarkeitsstudie

Option für neues Stadtmuseum

Stadtmuseum mit Horst-Janssen-Museum im Hintergrund. Foto: Stadt Oldenburg

Auf dem Weg zu einem neuen Stadtmuseum ist am Dienstag, 12. Dezember, die Machbarkeitsstudie öffentlich vorgestellt worden. Der Neubau soll vor allem bessere Bedingungen für die Dauerausstellung Stadtgeschichte und Sonderausstellungen bieten, einen speziellen Veranstaltungsraum für 200 Personen umfassen und die Räumlichkeiten für die Museumspädagogik verbessern. mehr »

Service

Kontakt

Stadt Oldenburg
Amt für Kultur und Sport
Kulturzentrum PFL
Peterstraße 3
26121 Oldenburg

Telefon: 0441 235-2070
E-Mail: kultur(at)stadt-oldenburg.de

Mehr über die Kultur- und Sportverwaltung lesen Sie hier »

Brauchtum
Mann mit Grünkohlpalme. Foto: Verena Brandt/OTMGrünkohlpalme. Foto: Verena Brandt/OTMFrau mit Mikroskop untersucht Grünkohl. Foto: Verena Brandt/OTM

Kohltourhauptstadt Oldenburg

Wenn es um das Thema Grünkohl geht, ist Oldenburg ganz weit vorne: Wir sind mittendrin in der Grünkohlsaison 2017/18. Und auch die Grünkohl-Akademie ist ins neue Semester gestartet. In Oldenburg gibt es rund um das Kultgemüse viel zu lernen und zu erleben. mehr »

Veranstaltungsreihe
Hände. Foto: sokaeiko/Pixelio.deDie städtische Schautafel auf Höhe des Prinzessinwegs Nr. 48. Foto: Stadt OldenburgKette mit Schloss. Foto: Volker Zintgraf/Pixelio.de

Verschleppt und ausgebeutet

Das Kulturbüro der Stadt Oldenburg rückt in der Reihe „Living History“ das Thema Zwangsarbeit mit Vorträgen, Filmvorführungen und einer Stadtführung in den Fokus. Anlass ist der nationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, der am 27. Januar begangen wird. mehr »

Einrichtungen
Mädchen mit Trompete. Foto: Rainer Sturm/Pixelio.deGeige auf Notenpapier. Foto: Rainer Sturm/Pixelio.de

Musikschule

Ob Instrument lernen oder im Orchester mitspielen: Die Musikschule Oldenburg bietet von Akkordeon über Klavier bis Schlagzeug und Gesangsunterricht ein breites Spektrum an – und das für kleine und große Musikbegeisterte. Außerdem informiert sie über Lehrkräfte, Unterrichtsformen, Hochbegabtenförderung und anstehende Veranstaltungen wie das Oldenburger Kindermusikfestival.

mehr »
Mutter liest ihrem Kind vor. Foto: Stadt OldenburgLeseesel OLbert. Grafik: Stadt Oldenburg

Stadtbibliothek

Service für Lesefreunde und Bücherwürmer: In der Stadtbibliothek können zahlreiche Leihmedien ausgeliehen werden. Auf der Homepage gibt es Infos zu Anmeldung, Benutzung und Standorten. Besonders praktisch: die Onleihe, in der digitale Medien heruntergeladen werden können. Außerdem wird über die bekannte KIBUM und den Kinder- und Jugendbuchpreis berichtet.

mehr »
Besuchereingang des Wilhelm13, wo das Literaturbüro zuhause ist. Foto: Stadt Oldenburg

Literaturbüro

Seit 1993 gestaltet, vermittelt und fördert das literatur büro oldenburg als Kultureinrichtung in kommunaler Trägerschaft Gegenwartsliteratur und -kultur. Sein Veranstaltungsprogramm präsentiert es im Musik- und Literaturhaus Wilhelm13. Auf den Internetseiten des Literaturbüros erfahren Sie mehr über das aktuelle Programm, Formate, Autorenförderung und das BLogbuch Oldenburg.

mehr »
Acryl auf Papier. Bild: Christoph Peter SeidelFarbfotografie. Foto: Ingo KuertenEingang der Artothek. Foto: Stadt Oldenburg

Artothek

Wer Abwechslung für seine heimischen Wände sucht, kann in der Artothek Oldenburg aus einem vielfältigen Spektrum der Gegenwartskunst auswählen: Mehr als 1.800 Werke befinden sich derzeit in der Sammlung. Die Artothek bietet Ihnen viele Möglichkeiten, Kunst individuell zu entdecken. mehr »

Ausstellungen
Horst-Janssen-Museum. Foto: Horst-Janssen-MuseumBirgit Weyhe, Ich weiß, Ausschnitt, 2017. Foto: avant-verlagAnke Feuchtenberger, Ein deutsches Tier im deutschen Wald, Ausschnitt. Quelle: Feuchtenberger

Horst-Janssen-Museum

In „Aktuelle deutsche Graphic Novels“ präsentieren 13 zeitgenössische Comiczeichnerinnen und -zeichner ihre neuesten Arbeiten. Im Fokus stehen die Originalzeichnungen und die Vorgeschichten der Bücher. Die Ausstellung ist Teil des Kooperationsprojektes „Die Neunte Kunst“ zusammen mit dem Stadtmuseum und dem Edith-Russ-Haus. Sie läuft vom 3. Februar bis zum 6. Mai. mehr »

Stadtmuseum Oldenburg. Foto: StadtmuseumBee at the beach, 1950. Quelle: dpa picture allianceSuperman, 1967. Quelle: Stadtmuseum

Stadtmuseum Oldenburg

Unter dem Titel „Die Neunte Kunst“ zeigt das Stadtmuseum gemeinsam mit dem Horst-Janssen-Museum und dem Edith-Russ-Haus eine große Kooperationsausstellung zum Thema Comic. Das Stadtmuseum nimmt dabei „Die Geschichte des Comics“ in den Blick: Ab dem 3. Februar gibt es hier ein Wiedersehen mit Mickey Maus, Donald Duck, Asterix und vielen anderen. mehr »

Edith-Russ-Haus. Foto: Stadt OldenburgMountain. Foto: David OReilly 2014Ausschnitt aus The Solar Grid. Quelle: Ganzeer 2016-2019

Edith-Russ-Haus

„Unwanted Stories“ ist Teil der Kooperation „Die Neunte Kunst“ zwischen dem Stadtmuseum Oldenburg, dem Horst-Janssen-Museum und dem Edith-Russ-Haus, die sich in drei Ausstellungen dem Thema der Graphic Novel aus ganz unterschiedlichen Perspektiven widmen. Im Edith-Russ-Haus ist sie vom 1. Februar bis 2. April zu sehen. mehr »

Sport & Bewegung

Sportvereine im Netz

Welche Angebote hat der Sportverein um die Ecke? Welcher Verein in Oldenburg bietet Zumba an? Antworten darauf bekommen Sportbegeisterte im Internetportal zu Oldenburger Vereinsangeboten. Der Stadtsportbund (SSB) und das Amt für Kultur und Sport haben das Serviceangebot gemeinsam auf die Beine gestellt. mehr »

Service

Ansprechpartner

Das Amt für Kultur und Sport der Stadt Oldenburg koordiniert, initiiert und unterstützt Aktivitäten in den Bereichen Kultur und Sport in der Stadt Oldenburg. Es trägt zudem zur Vernetzung dieser Aktivitäten bei. Strategische Konzeptionen und Kultur- und Sportentwicklungsplanungen sind ebenfalls Aufgabe des Amtes für Kultur und Sport.

mehr »
Kalender

Veranstaltungen

In Oldenburg ist immer was los: Ob Ausstellungen, Konzerte, Seminare oder besondere Events – der Veranstaltungskalender gibt einen guten Überblick über aktuelle und kommende Aktionen. Nicht zu vergessen sind die jährlich wiederkehrenden Höhepunkte: Kramermarkt, Lamberti-Markt, Stadtfest, Filmfestival oder die Stadtgärten gehören dazu. mehr »