MACH|WERK – Oldenburgs Fonds für innovative Kulturprojekte

Wer macht, hat Recht

Schon wieder Corona! Nein, nicht als allgegenwärtiges Thema, an dem wir uns einmal mehr abarbeiten müssen – sondern als Grund für Planänderungen und Verzögerungen. Vollmundig hatten wir nach der letzten Ausschreibung angekündigt, dass MACH|WERK von nun an verlässlich(er) werden sollte. Das Gegenteil war der Fall.

Unser Fonds für innovative Kulturprojekte startet im Jahr 2021 später als sonst, nämlich erst im Juni. Die erste Jahreshälfte war dominiert von Hilfsprogrammen wie der Strukturbrücke, aber auch von anderen Förderkanälen wie den Neustart-Formaten der Bundesstiftung für Kultur und Medien. Die Überschneidung der Zielgruppen ist relativ groß, so dass wir MACH|WERK lieber etwas geschoben haben – um dann mehr Aufmerksamkeit abzugreifen. Denn unser Ziel ist und bleibt es, Oldenburg mit aufregenden, ungewöhnlichen neuen Formaten zu versorgen. Und dafür brauchen wir vor allem eins: Euch! Eure Zeit, Eure Inspiration, Eure Ideen. Auf die hoffen wir – jetzt mehr als im Frühjahr.

Und das Beste kommt noch: MACH|WERK ist gewachsen. Unser Fonds für innovative Kulturprojekte ist nicht nur ein Jahr älter geworden, sondern auch doppelt so groß. Die Kulturpolitik hat den Ansatz von bisher 40.000 Euro auf jetzt 80.000 Euro erhöht. Das ist ein Riesen-Erfolg. Auch für uns, aber vor allem für Euch. Zu verdanken haben wir das nämlich den vielen starken Ideen aus dem letzten Jahr, von denen wir gerne noch viel mehr gefördert hätten als die sieben, die letztlich ausgewählt wurden. Aber auch mit ihnen lagen wir goldrichtig – wie die bisher realisierten Formate „Kunst statt Kommerz“ von The Hidden Art Project, „Die Loge“ von Mathilda Kochan und Clara Kaiser und „Kulturelli“ von Menso von Ehrenstein und Gesine Geppert zeigen. In den kommenden Monaten folgen noch eine Oldenburger Kultur-App, Vorbereitungen für eine Graffiti-Wall of Fame, eine begehbare Lichtinstallation und eine Neuinterpretation eines alten Theaterstoffs. Stay tuned.

Die Reaktionen auf die abgeschlossenen Projekte haben zudem gezeigt: Oldenburg hat nicht nur genug Raum für Ideen und Interventionen – Oldenburg braucht sie geradezu. Unsere Stadt neigt dazu, sich selbst zu gefallen. Das ist total okay! Doch es tut ihr gut, ab und zu mit alten Gewohnheiten zu brechen, bekannte Pfade zu verlassen und neue Blickwinkel einzunehmen. All das bieten Eure Projekte. Wir sind dankbar dafür – und schon neugierig darauf, was als nächstes kommt!

Also: Her mit Euren Ideen, Oldenburg braucht Eure MACH|WERKE! Bis zum 22. August 2021!

Über MACH|WERK:

MACH|WERK ist Oldenburgs Fonds für Innovative Kulturprojekte. Er richtet sich an tendenziell jüngere Kulturakteure, doch letztlich zählt nicht das Alter, sondern die Idee. Hauptsache: die Projekte sind neu für Oldenburg, innovativ und ungewohnt. MACH|WERK bietet Raum für Ideen, Konzepte Experimente und Interventionen, die es ohne dieses Zuschussprogramm nicht gegeben hätte.

Meilensteine:
2018 Premiere
2020 Umbenennung MACH|WERK
2021 Verdoppelung Fördersumme