Digitalisierung - Stadt Oldenburg
Digitalisierung

Was ist Digitalisierung?

Foto: Production Perig/Fotolia.com
Smartphone in zwei Händen. Foto: Production Perig/Fotolia.com

Der Begriff Digitalisierung begegnet uns inzwischen täglich. Auch die Bundesregierung reagierte auf die zunehmende Bedeutung der Digitalisierung und ernannte eine Staatsministerin im Kanzleramt für Digitalpolitik. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff Digitalisierung?

Der Begriff Digitalisierung bezeichnet im ursprünglichen Sinn das Umwandeln von analogen Werten in digitale Formate. Diese Daten lassen sich informationstechnisch verarbeiten. Über die Zeit hat der Begriff jedoch eine breitere Bedeutung erhalten und wird mittlerweile divers eingesetzt.

Auswirkung auf alle Lebensbereiche
Allgemein werden mit dem Begriff der „Digitalisierung“ mittlerweile die gesamten Veränderungen bezeichnet, die durch die zunehmende Verwendung und Vernetzung von digitalen Medien, Technologien, Anwendungen etc. entstehen. Diese Veränderungen haben Auswirkungen auf alle Lebensbereiche: Wirtschafts-, Gesellschafts-, Arbeits- und Privatleben, aber auch auf die Politik, unser Konsumverhalten, unser Mobilitätsverhalten und so weiter.

Wichtig ist die Anerkennung, dass Digitalisierungsprozesse bereits begonnen haben und sich die Digitalisierung weiter verbreiten und durchsetzen wird. Daher ist eine Auseinandersetzung mit dem Thema unverzichtbar, nur so kann den aktuellen Herausforderungen aktiv und selbstbestimmt begegnet werden.