inForum

Oktober 2022 bis März 2023

Neues Programmangebot

Ab sofort können Sie sich für das neue Programmangebot anmelden. Eine Übersicht finden Sie im neuen Programmheft, welches im PFL ausliegt. Online können Sie das Programmheft auch hier einsehen » (PDF, 5,3 MB, barrierefrei).

Für eine Teilnahme ist bei den meisten Angeboten eine Anmeldung nötig. Beachten Sie dabei die Hinweise im Heft. Der Anmeldeschluss für alle Gruppen und Kurse ist am Montag, 31. Oktober 2022. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum und -uhrzeit bearbeitet. Bei allen Kursen und Veranstaltungen werden Wartelisten geführt. Sobald Ihre Anmeldung bearbeitet wurde, erhalten Sie eine schriftliche Nachricht darüber, ob Sie einen Platz erhalten haben oder auf der Warteliste stehen.

Hier kommen Sie zur Anmeldung über das Anmeldeformular »
Alternativ können Sie sich auch telefonisch über das ServiceCenter der Stadt Oldenburg unter 0441 235-4444 anmelden.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an unser Team wenden. Telefonisch zu unseren Öffnungszeiten unter 0441 235-2781 oder per Mail an inforum[at]stadt-oldenburg.de.

Vorträge planen oder digitale Formate umsetzen

Ehrenamtliche für Vortrags-AG gesucht

Wer Lust hat, an der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen und digitalen Formaten mitzuwirken, ist eingeladen, sich bei der Vortrags-AG zu engagieren. Je nach persönlichem Interessengebiet können Referentinnen und Referenten in der Regel aus der näheren Umgebung von Oldenburg angefragt werden. So konnten bereits Vorträge zu Themen wie „Grundeinkommen in Europa“, „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland“, „Gut leben im Alter“ oder auch Lesungen, wie zum Beispiel zu Wolfgang Borchert oder zum Thema „Dubai und zurück“ angeboten werden. Ziel ist es, Vorträge auch optional als digitale oder hybride Veranstaltungen anzubieten. So können auch Personen einen Vortrag halten, die weiter weg wohnen, und das Programmangebot bleibt in Zeiten von Corona zugänglich, auch wenn keine Präsenztreffen möglich sind. 

Ansprechpartnerin bei Interesse oder Rückfragen ist Julia Rehbein, Telefon 0441 235-3765, per E-Mail an julia.rehbein[at]stadt-oldenburg.de. Weitere Informationen zum Fachdienst Bürgerschaftliches Engagement gibt es hier » 

Neue und altbekannte Angebote der Bildungs- und Kultureinrichtung für Best Ager

Programm im inForum

Die Bildungs- und Kultureinrichtung für Best Ager, das inForum, präsentiert jedes Semester ein neues und vielfältiges Programm. Mit sowohl digitalen als auch Präsenzveranstaltungen bietet das inForum im Fachdienst Bürgerschaftliches Engagement zahlreiche Möglichkeiten für Austausch und ein geselliges Miteinander. Daneben sind auch vielseitige Lernerfahrungen ein zentraler Aspekt.

In Präsenz werden Sprachkurse, Gesprächskreise, Kreativangebote und die beliebte Bücher-Tausch-Börse angeboten. Auch Kooperationsveranstaltungen mit den städtischen Museen, dem Casablanca Kino und der Kunstschule sind als Präsenzveranstaltung geplant. Daneben wird es wieder Erzählcafés und Kulturfahrten geben. Ein neuer Programmpunkt ist der Workshop „Vorbereitung auf die große Freiheit“, in dem das Ende des Berufslebens thematisiert wird. Digitale Veranstaltungen wie die „Digitale Vernissage“, die Telefonführungen der städtischen Museen und der Vortrag zur „Notfallmappe und Vorsorge“ sind weiterhin fester Bestandteil des Programms.

Eine Übersicht über das Programm und weitere Informationen gibt es im gedruckten Programmheft und hier finden Sie das aktuelle Programmheft » (PDF, 5,3 MB, barrierefrei). Anmeldungen werden telefonisch unter 0441 235-4444 oder online unter www.oldenburg.de/inforum-anmeldung » entgegengenommen.