Feuerwehr

Feuerwehr Oldenburg

Telefon: 0441 235-4444
Fax: 0441 235-4374
E-Mail: feuerwehr[at]stadt-oldenburg.de

Alarmierung der Feuerwehr Oldenburg im Notfall

Die Alarmierung der Feuerwehr für einen möglichen Einsatz wird von der „Großleitstelle Oldenburger Land“ als zuständige Feuerwehr- und Rettungsleitstelle aufgenommen. Sie erreicht man zum Beispiel beim Wählen der Notrufnummer 112. Die Großleitstelle ist nicht nur für das Stadtgebiet der kreisfreien Stadt Oldenburg zuständig. Sie wird auf gleichen Wegen auch erreicht, wenn in den Landkreisen Ammerland, Cloppenburg, Oldenburg und Wesermarsch sowie in der kreisfreien Städte Delmenhorst ein Notfall gemeldet wird.

Um einen schnellen Einsatz zu ermöglichen, werden im Notfall einige wichtige Informationen wie zum Beispiel die Ortsangabe benötigt. Nähere Auskünfte entnehmen Sie bitte der Homepage der Großleitstelle Oldenburger Land »

Standorte der Feuerwehr

Die Berufsfeuerwehr Oldenburg ist an insgesamt drei Standorten vertreten:

  • Ibo-Koch-Straße 6 (Feuer-und Rettungswache 1)
  • Schützenhofstraße 14-16 (Feuer- und Rettungswache 2) und
  • An den Voßbergen 89 (Rettungswache 3) beim Klinikum Oldenburg

Die Feuerwehr der Stadt Oldenburg (Oldb) gliedert sich in die Berufsfeuerwehr und die aus sechs Ortsfeuerwehren bestehende Freiwillige Feuerwehr. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter dem Navigationspunkt Freiwillige Feuerwehren »

Die Aufgaben der Feuerwehr

Die Berufsfeuerwehr in Oldenburg nimmt folgende Aufgaben wahr:

  • Brandschutz
  • Rettungsdienst
  • Technische Hilfeleistung
  • Katastrophenschutz

Der Brandschutz umfasst den Vorbeugenden Brandschutz (zur Vermeidung von Bränden und Einsätzen) und den Abwehrenden Brandschutz (Brandbekämpfungseinsätze und Technische Hilfeleistung). Zur Technischen Hilfeleistung gehört zum Beispiel das Befreien einer Person hinter einer verschlossenen Wohnung und das Befreien einer eingeklemmten Person aus einem Fahrzeug. Hier erfahren Sie Näheres zum Abwehrenden Brandschutz » und Vorbeugenden Brandschutz ».

Die Stadt ist auch Träger des Rettungsdienstes in Oldenburg. Diese Aufgabe ist nicht auf Brände und andere Unglücksfälle beschränkt. Hier finden Sie nähere Informationen zum Rettungsdienst »

Über diese Aufgaben hinaus bereitet sich die Feuerwehr auch auf mögliche Katastrophen vor. Mögliche Szenarien in Oldenburg wären zum Beispiel Sturmfluten, Stromausfälle und Schneeverwehungen. Über die Vorbereitungen zu derartigen Fällen und auch darüber, wie Sie selbst für den Notfall aufgestellt sein können, wie Sie entsprechende Vorsorge betreiben und wie Sie im Notfall alarmiert werden können, finden Sie im Bereich Katastrophenschutz ».

Bürgerinnen und Bürger können auch direkten Kontakt zur Feuerwehr aufnehmen. Speziell für Schulkinder werden Führungen durchgeführt. Die Leitungen der Schulen können sich dafür mit der Feuerwehr in Verbindung setzen. Nähere Infos finden Sie im Bereich Abwehrender Brandschutz ».