Nikolaimarkt bietet hochwertiges Kunsthandwerk

8. bis 9. Juni 2019
Jedes Jahr findet am Pfingstwochenende der traditionelle Nikolaimarkt auf dem Oldenburger Schlossplatz statt. Kunsthandwerker und Designer richten ihre Stände zwischen Schloss, Alter Wache und den Schlosshöfen ein. Rund 90 Aussteller präsentieren unter dem Titel „Markt für neues Handwerk und Design“ ihre Produkte und zeigen die große Vielfalt des gestaltenden Handwerks.
Mit dabei sind Kunsthandwerker mit traditioneller handwerklicher Ausbildung aus ganz Deutschland und den Nachbarländern. Sie entwerfen und fertigen Produkte mit moderner, zeitgenössischer Formgebung in hoher Qualität aus hochwertigen Materialien.

Vor der Kulisse des Oldenburger Schlosses

Der historische Oldenburger Schlossplatz bietet seinen Besuchern einen besonders schönen Rahmen für eine umfangreiche Werkschau mit Produkten von Kleidung, Schmuck, über Wohnaccessoires bis zu Möbeln. Präsentiert werden Arbeiten aus den Werkbereichen Metall, Holz, Textil und Leder, Glas, Keramik und Stein. Auch für das kulinarische Wohl der Besucher ist gesorgt. Geöffnet ist der Nikolaimarkt jeweils am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

In den vergangenen Jahren nutzten jeweils über 25.000 Gäste die entspannte Atmosphäre am Pfingstwochenende, um gemütlich über den Markt zu bummeln und Kunsthandwerk zu erwerben. Die Angewandte Kunst Oldenburg e.V. AKO, bietet jedes Jahr eine Sonderausstellung zu unterschiedlichen Themen an. Veranstalter des Marktes sind die Nikolaimarkt Oldenburg GbR und die Gruppe Angewandte Kunst Oldenburg AKO e.V.

Mehr über den Nikolaimarkt erfahren Sie unter www.nikolai-markt.de »