25.10.2018

Tierisch Neues auf der KIBUM – frischer Wind in der Kinderliteratur

Oldenburg. Egal ob Bilderbuch, Kinderbuch oder Jugendroman – Tiere sind aus der Kinder- und Jugendliteratur nicht wegzudenken. Entsprechend groß sind auch Bandbreite und Angebot im Bereich der Neuerscheinungen. Viele Autorinnen und Autoren lassen es sich dabei nicht nehmen, ihre aktuellen Kinderbücher persönlich auf der KIBUM vorzustellen:

Die promovierte Bestsellerautorin Tanja Kinkel beherrscht viele Genres und erzielt damit Millionenauflagen: Historische Romane, Fantasy, Krimi, Thriller, Drama. Als Kinderbuchautorin wird Kinkel am Eröffnungswochenende der KIBUM ihr Bilderbuch „Der Wal und das Mädchen“ präsentieren sowie am Montag für Grundschulklassen. Nach ihren Lesungen mit Bilderbuchkino erzählt Tanja Kinkel anschaulich von den Giganten der Meere und zeigt tolle Fotos: am Samstag, 3. November, 17.15 Uhr, und Sonntag, 4. November, 15.45 Uhr, in der Stadtbibliothek sowie am Montag, 5. November, 9 Uhr und 10.45 Uhr im Wilhelm13.

In Antje Szillats und Jan Bircks „Flätscher – Schurken voraus“ dreht sich alles um das coolste Stinktier der Stadt. Der immer hungrige Meisterdetektiv wird von seiner Autorin Antje Szillat in drei Lesungen zum Leben erweckt und von seinem Illustrator im frischen Comicstil für die Kinder live gezeichnet: am Dienstag, 6. November, um 9.30 Uhr und 11 Uhr im Forum St. Peter.
 
Margit Auers „Schule der magischen Tiere“ bricht alle Rekorde – bereits mehr als eine Million Bücher verkauften sich bislang von der Reihe um die fantastischen und sprechenden Tiere und ihre in der Wintersteinschule lebenden Kinder-Freunde. In einer kinderliterarischen Weltpremiere präsentiert Margit Auer zur KIBUM ihr allerneuestes Abenteuer: „Hin und weg“, den zehnten Band der Reihe, der im Buchhandel erst ab Ende November erhältlich ist. Außerdem liest sie aus Band 9, „Versteinert!“. Die Lesungen finden statt am Sonntag, 11. November, um 12 Uhr und 17 Uhr in der Stadtbibliothek, Montag, 12. November, um 9 Uhr und 11 Uhr im Casablanca Kino sowie 15.30 Uhr im Wilhelm13 und schließlich am Dienstag, 13. November, 9 Uhr und 11 Uhr, im Casablanca Kino.
 
Die druckfrischen Abenteuer seiner populären Kuh Lieselotte hat der Illustrator und Autor Alexander Steffensmeier im Gepäck. Er stellt die Bilderbücher „Lieselotte will nicht baden“ sowie „Lieselotte hat Langeweile“ für Kita- und Grundschulkinder in insgesamt fünf Veranstaltungen vor. Die detailverliebten Illustrationen voller Situationskomik werden jeweils groß projiziert: am Mittwoch, 7. November, um 9.30 Uhr und 11 Uhr im Forum St. Peter sowie am Donnerstag, 8. November, um 9 Uhr und 10.15 Uhr im Casablanca Kino.
 
Nadia Budde fühlt sich der KIBUM in besonderer Weise verbunden. Vor achtzehn Jahren startete ihre Bilderbuch-Karriere in Oldenburg, als sie für ihr Debüt den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis gewann. Seit vier Jahren gehört Nadia Budde nunmehr selbst der Jury für den Nachwuchspreis an. Budde präsentiert ihre tierischen Bilderbücher „Eins zwei drei Vampir“, „Und außerdem sind Borsten schön“ sowie „Vor meiner Tür auf einer Matte“ in verschiedenen Lesungen am Donnerstag, 8. November, und Freitag, 9. November, jeweils um 9 Uhr und 10.45 Uhr im Wilhelm13.

Katharina von der Gathens witzig-informatives Sachbuch „Das Liebesleben der Tiere“ wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. „Wie machen das die Tiere?“ – das wollen Kinder immer wieder von der Autorin und Sexualpädagogin wissen. Sie begann zu forschen und stieß auf einen faszinierenden Reichtum an Verführungskünsten, Liebesspielarten und Familienformen. Die Autorin ist für zwei Lesungen zu Gast, am Freitag, 9. November, 9.30 Uhr und 11 Uhr, im Forum St. Peter.
 
Christine Paxmann stellt in vier Lesungen ihre beiden Sachbücher „Hunde – Helden auf vier Pfoten“ und „Wilde Tiere – Ungezähmt in der Wildnis“ vor. Beide Titel sind im Relaunch der bekannten Sachbuchreihe „Was ist Was?“ erschienen. Die Lesungen finden am Dienstag, 6. November, und Mittwoch, 7. November, jeweils um 9 Uhr und 11 Uhr im Wilhelm13 statt.

Der Autor und Illustrator Torben Kuhlmann führt mit seinem Mäuseabenteuer „Edison: Das Rätsel des verschollenen Mäuseschatzes“ derzeit die Spiegel-Bestsellerliste im Bereich Bilderbuch an. Der junge Mäuserich Pete macht darin eine Entdeckung, die die Menschheit für immer erleuchten wird. Kuhlmann bringt sein Bilderbuchkino mit und wird live zeichnen: am Montag, 12. November, 9.30 Uhr, 11 Uhr und 15.15 Uhr, im Forum St. Peter sowie am Dienstag, 13. November, um 8.30 Uhr in der Stadtteilbibliothek Flötenteich und um 10.45 Uhr in der Stadtteilbibliothek Eversten.
 
Die Berliner Autorin Sabine Ludwig zählt zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen und wurde zur „Lesekünstlerin“ gekürt. Zur KIBUM hat sie gleich mehrere Bilder- und Kinderbücher im Gepäck: Für die Kleinsten „Die Tür bleibt zu“ und „Die Geschichte vom kleinen Schweinchen“, für Kinder im Grundschulalter liest sie „Kater Konrad“ und „Serafinas Geheimnis – 3 x schwarzer Kater“. Verschiedene Lesungen gibt es am Sonntag, 11. November, 14.30 Uhr, in der Stadtbibliothek, am Montag, 12. November, 8.30 Uhr, in der Stadtteilbibliothek Ofenerdiek und um 10.30 Uhr in der Stadtteilbibliothek Eversten sowie am Dienstag, 13. November, 9 Uhr und 10.45 Uhr, im Wilhelm13.
 
Die Bilder- und Kinderbücher der preisgekrönten Illustratorin und Autorin Ute Krause zeichnen sich durch Witz und Spannung aus. In Oldenburg hat sie ihre aktuellsten Titel aus den populären Reihen „Minus drei & die wilde Lucy“ und „Die Muskeltiere“ sowie „Theo und das Geheimnis des schwarzen Raben“ dabei. Ute Krause zeichnet dazu live: am Donnerstag, 8. November, 8.30 Uhr, in der Stadtteilbibliothek Kreyenbrück sowie um 10.45 Uhr in der Stadtteilbibliothek Ofenerdiek, am Freitag, 9. November, 9 Uhr und 11 Uhr, im Casablanca-Kino sowie am Samstag, 10. November, 12 Uhr, in der BBK-Galerie und um 15 Uhr in der Stadtbibliothek.