Willkommen!

Improduction ist ein Improvisationstheaterensemble, das 2016 aus den Theatersportkursen des Hochschulsports der Universität Oldenburg hervorgegangen ist. Seitdem improvisieren wir uns nach Publikumsvorgaben ohne Drehbuch oder vorgefertigte Texte durch den Bühnenalltag und verschiedenste Themen. Als Studierende, Absolventinnen und Absolventen im Berufsleben und Lehrende bringen wir einen vielfältigen Erfahrungsschatz in die Ensemblearbeit ein. Das Beste: Jeder kann lernen zu improvisieren. Schließlich treffen wir jeden Tag auf unerwartete Situationen, werden mit spontan entstandenen Problemen konfrontiert und werden zu Änderungen unserer Pläne – kurz: zum Improvisieren – gezwungen. Das erfordert in der Schule ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, lösungsorientiertem Handeln und Kreativität von Lehrkräften genauso wie von Schülerinnen und Schülern. Im Lehrplan findet die Schlüsselkompetenz Improvisation leider nur selten Platz. Daher wollen wir mit Improvisationstheater Schule machen.

 

Künstlerisches Profil/Arbeitsweise

Improduction probt einmal die Woche auf den Bühnen des Oldenburger Universitätstheaters. Dort entwickeln wir verschiedene Improformate, üben spielerisch Improvisationstechniken, bereiten themenspezifische Auftritte und Workshops nach Wunsch vor oder erproben Variationen bekannter Theaterübungen.

Unsere Philosophie des Improtheaters:

  • Im Improtheater lernt man, schnell in neue Rollen hineinzuschlüpfen und sie vor den anderen zu präsentieren. Selbstbewusstsein und Vortragsfähigkeiten werden so gestärkt.
  • Improtheater heißt, ungewohnte Situationen anzunehmen, Problemen positiv zu begegnen und Lösungswege zu finden.
  • Auf der Bühne wird gelernt, sich auf seine Spielpartnerinnen und -partner einzulassen, Herausforderungen im Team zu begegnen und sich in Perspektiven und Rollen anderer einzudenken.
  • Mit viel Spaß werden Kernkompetenzen des sozialen Miteinanders spielend vermittelt. Improspielerinnen und -spieler lernen sich selbst kennen, erweitern ihre Fähigkeitsgrenzen und Horizonte.
  • Improtheater lebt von der Bewegung - sei es in Gesten, Spielen oder Aufwärmübungen. Geist und Körper kommen in Schwung!
  • Alltagssituationen werden neu entdeckt, neue Situationen mit viel Kreativität konstruiert und die Improspielerinnen und -spieler lernen sich, ihr Handeln und ihre Umwelt zu reflektieren.
  • Die Angst vor Fehlern und vor Überforderung wird durch neue Situationen genommen.

Improduction entwickelt auf Anfrage Bühnenauftritte oder Workshops zu spezifischen Themen. In Kooperation mit Schulen, Bildungsträgern oder anderen Institutionen sind vielfältige Formate denkbar. Buchen Sie uns für eine Improvisationsshow oder fragen Sie nach Improvisationskursen, Übungsprojekten für Bewerbungen oder kompetenzorientierten Workshops. Gerne setzen wir uns mit Ihnen zusammen und schneidern ein bedarfs- und zielgruppengerechtes Programm für Sie.

Angebote kultureller Bildung in folgenden Sparten

  • Theater

Angebote für Bildungsinstitutionen

  • Grundschulen: Improvisationsshow
  • Sekundarstufe 1: Workshop und/oder Show
  • Sekundarstufe 2: Workshop und/oder Show
  • Weitere: Kompetenzorientierte Rollenspiele, Übungen und regelmäßige Improvisationskurse

Projektbausteine für Schulen und Kitas

Projektangebot 1: Improvisationsshow
Kurzbeschreibung: Wir improvisieren vor Ort in verschiedenen kleinen Spielen (auf Ihren Wunsch mit Themenbezug) nach Vorgaben des Publikums verschiedene witzige Geschichten, zeigen, was der Kopf spontan leisten kann und begeistern das Publikum für die Kunst des Improvisierens. Je nach Vereinbarung ist auch eine freiwillige Mitwirkung von Personen aus dem Publikum auf der Bühne möglich.

Zielgruppe: Grundschule, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Gruppengröße: Abhängig vom Raum ab 15 Personen alles möglich. Ab einer gewissen Größe wird Veranstaltungstechnik benötigt.
Zeitumfang: Nach Vereinbarung
Kostenumfang: Nach Vereinbarung
Projektort/Raumanforderungen: Bühne/Aula/Saal

Projektangebot 2: Workshop oder regelmäßiger Kurs
Kurzbeschreibung: Unter der erfahrenen Anleitung eines unserer Ensemblemitglieder führen wir die Teilnehmenden Schritt für Schritt spielerisch in die Improvisation ein. Neben kleinen Aufwärmspielen, die Körper und Geist aktivieren, werden einfache Theaterübungen, Teambuildingmaßnahmen und Bühnencoaching angeboten.

Zielgruppe: Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Gruppengröße: 12-25 Personen je Workshop
Zeitumfang: Nach Vereinbarung
Kostenumfang: Nach Vereinbarung
Projektort/Raumanforderungen: Bühne/Klassenraum mit Bewegungsfreiheit/Turnhalle

Projektangebot 3: Rollenspiele und Kompetenzübungen
Kurzbeschreibung: Situationsgebundene Rollenspiele, beispielsweise Bewerbungs- oder Konfliktgespräche, in denen spielerisch nach einigen Aufwärmübungen grundlegende soziale Kompetenzen geübt werden. Selbstvertrauen, lösungsorientiertes Handeln, Perspektivenübernahme oder sicheres Auftreten werden so vermittelt und unter Anleitung geschult. Ebenso wird Ich-bezogenes konstruktives Feedback praktiziert.

Zielgruppe: Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Gruppengröße: max. 15 Personen
Zeitumfang: Nach Vereinbarung
Kostenumfang: Nach Vereinbarung
Projektort/Raumanforderungen: Klassenraum ohne feste Bestuhlung

Kulturelle Bildung bedeutet für unsere Einrichtung...

„...die Chance, gemeinsam kreativ tätig zu werden, Situationen offen und neugierig zu begegnen sowie eine lebensbejahende Einstellung zu vermitteln.“

Kontakt und Ansprechpartner

Improduction

Telefon: 0441 30457255
E-Mail: improduction-improtheater(at)gmx.de
Website: https://de-de.facebook.com/improductionimprotheater/
Ansprechpartner für kulturelle Bildung: Tim Lüdeke