Inklusive Verwaltung Oldenburg

Vor dem Hintergrund des Ratsbeschlusses „Oldenburg will Inklusion “ wurde Anfang 2015 die Arbeitsgruppe „Inklusive Verwaltung für Oldenburg“ gebildet. 

Diese hat nach drei Jahren Erarbeitungszeit einen Abschlussbericht erstellt. Unter dem Titel „Wir sind auf gutem Wege. Wir haben noch viel vor.“ werden 38 Handlungsempfehlungen » (PDF, 2,3 MB)  für die Bereiche „Barrierefreie Kommunikation“, „Bauliche Barrierefreiheit“ und „Barrierefreie Dienstleistungen“ gegeben. Die ersten Handlungsempfehlungen werden nun umgesetzt: Verständliche Sprache sowie Amtsdeutsch verbessern; Orientierung in Verwaltungsgebäuden; Situation barrierefreie Toiletten; Haltung und respektvoller Umgang; aktives Diversity-Management. Auch soll der Arbeitsschutz weiter verbessert werden.

Wenn Sie mehr wissen möchten melden Sie sich gerne bei uns.