Wohnen und Unterbringung

Dezentrale Unterbringung und Gemeinschaftsunterkünfte

Kommunale Gemeinschaftsunterkünfte

Für die Unterbringung der zugewiesenen Asylbewerberinnen und Asylbewerber betreibt die Stadt Oldenburg derzeit eine kommunale Gemeinschaftsunterkunft, die KGU Gaußstraße.

Die Gemeinschaftsunterkunft ist mit einem Gemeinschaftsraum ausgestattet, in dem durch die Sozialbetreuung vor Ort oder ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterschiedliche Freizeit- oder Bildungsangebote durchgeführt werden.

Ihre Ansprechpartnerin für kommunale Gemeinschaftsunterkünfte:
Simone Bakka, Telefon: 0441 235-3248

Denzentrale Unterbringung

Zur dezentralen Unterbringung sind derzeit mehr als 60 Wohnungen im Stadtgebiet angemietet. Betreut werden die in Wohnungen untergebrachten Asylbewerberinnen und Asylbewerber durch die Integrationssozialarbeiterinnen und -arbeiter der Stadt Oldenburg. Integrationssozialarbeit der Stadt Oldenburg »

Ihre Ansprechpartnerin für die dezentralen Unterkünfte:

Nadine Joschko, Telefon: 0441 235-2931