Übersicht Schulsystem

Die Oldenburger Schullandschaft bietet Ihnen und Ihren Kindern (fast) alle Schulformen, Bildungswege und Abschlüsse, die in Niedersachsen möglich sind. Dennoch gibt es einige Besonderheiten. So gibt es in Oldenburg beispielsweise anstelle von einzelnen Haupt- und Realschulen durchgängig die neuen Oberschulen.

Die folgende Grafik soll Ihnen dabei helfen, sich besser zurechtzufinden und Entscheidungen über den weiteren schulischen Werdegang besser treffen zu können.

Klicken Sie bitte direkt auf die Grafik, um mehr über die einzelnen Schulformen zu erfahren. Wenn Sie mit der Maus über die grünen Pfeile fahren, erhalten Sie Hinweistexte zu den Übergängen zwischen den Schulformen.

Oldenburger SchulsystemGrundschulenOberschulenIntegrierte GesamtschulenIntegrierte GesamtschulenGymnasienGymnasienAbendgymnasium/AbendkollegFörderschulenBerufsschuleBerufseinstiegsschuleBerufsfachschuleFachoberschuleBerufsoberschuleBerufliches GymnasiumFachschuleBerufsbildende SchulenFünf Wochen vor Ende des vierten Schuljahrgangs gibt die Grundschule eine Empfehlung für die geeignete weiterführende Schulform ab.Über eine Ausbildung eröffnen sich ebenfalls Zugangsmöglichkeiten zum Studium (Studieren ohne Abitur).Mit einer allgemeinen oder fachbezogenen Hochschulreife kann man an einer Universität oder Fachhochschule ein Studium aufnehmen.Nach dem Sekundarbereich bieten sich viele Möglichkeiten an den allgemein bildenden und Berufsbildenden Schulen.Eltern von Kindern mit Unterstützungsbedarf haben für ihre Kinder das Wahlrecht zwischen dem Besuch einer Regelschule oder einer Förderschule.