Barrierefreie Leseversion

Podcast „DenkAnstoß in Oldenburg“: Mitschrift zur Folge 0 – „Einstieg: Vorstellungsrunde“

Am Anfang wird eine freundliche Musik gespielt und Greta Prätsch vom Fanprojekt Oldenburg begrüßt alle ganz herzlich mit den Worten: „Hallo und herzlich Willkommen zu ‚Denkanstoß in Oldenburg‘, der Podcast über Sport und Fairen Handel. Ja, wir haben heute Premiere, heute ist die allererste Folge von uns und die wollen wir nutzen, um uns einfach mal ein bisschen vorzustellen, um zu beschreiben, wer wir sind und was wir so machen und was es überhaupt mit diesem Podcast auf sich hat.

Ich fang einfach mal an und zwar bin ich Greta Prätsch und arbeite als Sozialarbeiterin im Fanprojekt und neben mir sitzt mein Kollege…“ „Nils Wach, ich arbeite auch im Fanprojekt mit Greta zusammen und bin da auch als Sozialarbeiter angestellt. Und jetzt gebe ich den Ball einfach mal weiter...“ „An Jannika Mumme, ich bin Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik bei der Stadt Oldenburg und koordiniere in der Rolle gemeinsam mit meiner Kollegin Canan Barski das Aktionsbündnis ‚Oldenburg handelt fair‘.“ „Ja genau, Canan Barski mein Name, ich bin Eine-Welt- Promotorin im Ökumenischen Zentrum in Oldenburg und zusammen mit Jannika koordiniere ich ‚Oldenburg handelt fair.“

Greta beginnt das Gespräch: „Ja, jetzt wisst ihr, wer wir im Einzelnen sind, jetzt wisst ihr aber gar nicht, was das Fanprojekt macht und was ‚Oldenburg handelt fair‘ so macht.“ Sie wendet sich an Nils mit den Worten: „ Nils willst Du nicht mal erzählen, was wir vom Fanprojekt so machen und was es mit dem Fanprojekt so allgemein auf sich hat?“ Er antwortet: „Ja gerne, auf jeden Fall. Ja genau, Greta und ich, wir arbeiten zusammen im Fanprojekt Oldenburg und wir sind jetzt seit Mai 2019 am Start in der von-Finckh-Straße sind wir ansässig und wir machen ganz schnell und knapp gesagt Sozialarbeit mit Fußballfans. Das bedeutet zum Beispiel, dass wir ins Stadion gehen, die Spieltage sowohl heim- als auch auswärts begleiten, obwohl das durch Corona momentan etwas schwierig ist dem komplett gerecht zu werden, aber wir geben unser Bestes, was das angeht. Ansonsten machen wir noch Bildungsangebote, wo zum Beispiel auch dieser Podcast auch mit dazugehört. Ich weiß nicht, Greta willst Du noch etwas ergänzen?“ und damit wendet er sich Greta zu.

„Ja, wir haben ein wöchentliches Fußballangebot, da sind wir im Bereich Sportpädagogik aktiv und wer nähere Infos zu uns haben möchte, kann ja mal bei Instagram vorbeischauen oder auf unserer Website, genug von uns.“ Nils ergänzt: „Ja, ich würde auch sagen, das reicht erst mal. Wir wollen euch nicht langweilen. Dann gehen wir mal zu euch zwei rüber. Würdet ihr euch auch einmal vorstellen, damit man einen Einblick bekommt?“ Und Jannika antwortet: „Ja, sehr gerne. Ja, ‚Oldenburg handelt fair‘, das ist ein Aktionsbündnis, gibt es in Oldenburg nun schon seit 2018. Wir sind inzwischen knapp 20 Aktionspartner aus verschiedenen Bereichen hier in Oldenburg: Wirtschaft, zivilgesellschaftlicher, kirchlicher Bereich, die Stadt ist auch ein Aktionspartner und unser Ziel, unsere Aufgabe, unser Wunsch ist es dem Fairen Handel hier vor Ort stärkere Präsenz zu geben, also über Veranstaltungen, über Quizze, so etwas wie den Podcast hier, also Kooperationen mit anderen.“

Nils fragt: „ Auf welcher Veranstaltung könnte man Euch denn vielleicht schon mal gesehen oder gehört haben?“ Und Jannika antwortet: „Auf jeden Fall im Rahmen der Fairen Woche, die aktuell jetzt gerade vorbeigegangen ist bzw. bei uns noch ein bisschen länger läuft aber da organisieren wir jährlich auf jeden Fall ein sehr buntes Programm. Oder ansonsten, letztes Jahr, also 2019 hatten wir eine sehr wichtige Veranstaltung. Canan, ich reiche mal an dich weiter.“ Und Canan fügt hinzu: „Ja genau, da ist Oldenburg zur Fairtrade-Town, zur Fairtrade-Stadt ausgezeichnet worden, das war auch der Anfang des Engagements, dass sich Leute zusammen getan haben und die gesagt haben, wir müssen die Aktivitäten und das Angebot an fairen Produkten bündeln, wir gründen eine Steuerungsgruppe und wir organisieren uns. Daraus hervorgegangen ist das Aktionsbündnis und die Auszeichnungsfeier im letzten Jahr. Und auf der Website oldenburg-handelt-fair.de dort findet ihr alle Orte, an denen fair gehandelte Produkte erworben werden können sowie Hintergrundinfos und Infos über die Veranstaltungen, ja genau.“

Nils meldet sich zu Wort: „Ja, so viel zu uns. Das wars erst mal, glaube ich, als kleiner Punkt noch zu uns. Ich glaube, wir haben uns nicht einfach nur so getroffen, das kann man so ganz gut umschreiben, und setzen uns zusammen, weil wir uns gesehen haben, sondern da gibt es eine kleine Geschichte zu. Greta, ich glaube bei dir oder bei Jannika ging es los, sie hat den Startschuss gegeben, was das angeht,“ und Jannika fällt ihm ins Wort: „Ja, ich bin bei der Stadt, es hat sich quasi so angeboten. Es war folgendermaßen, dass ‚Oldenburg handelt fair‘ dieses Jahr einen Fokus auf Sport legt, ‚Oldenburg spielt fair‘ und in dem Rahmen haben wir angefangen, 2020 verschiedene Sportvereine hier in Oldenburg angeschrieben mit dem Angebot, dass wir Fußballveranstaltungen begleiten mit fairen Bällen und Beratung zum Fairen Handel und zu Nachhaltigkeit allgemein und das Fanprojekt hat auf unseren ‚Call‘ quasi geantwortet und da kam dann einiges ins Rollen.“

Greta erklärt: „Ja genau, wir haben unter anderem ein paar faire Bälle bekommen von Jannika von ‚Oldenburg handelt fair‘. Die sind ‚Fairtrade‘ - unter anderem werden wir den Begriff auch im Podcast ein bisschen erläutern bzw. uns damit auseinander setzen. Ja und mit diesen Bällen spielen wir auch unter anderem in unserem wöchentlichen Fußballangebot immer und können überwiegend positiv über die Bälle berichten, wenn wir damit spielen.“ Jannika möchte wissen, wo das Fußballangebot stattfindet und Greta antwortet: „Das Angebot beginnt jetzt in der Halle, also sonst waren wir auf einem Nebenplatz vom Marschwegstadion in Eversten, nun spielen wir in Kreyenbrück in der Kneippstraße in der Sporthalle der Oberstufe der IGS Kreyenbrück. Ich hoffe, ich hab das richtig gesagt.“ „Klingt gut auf jeden Fall“, stimmt Jannika ihr zu und Nils ergänzt: „So weit ich weiß, ist das auf jeden Fall korrekt gewesen, aber ansonsten kann man das auch auf der Homepage von uns nachlesen bzw. auf den Social-Media-Kanälen, da kann man sich auch noch weitere Infos holen, kündigen wir auch immer wieder an, also gerne mal einschalten, gucken und ich wollte gerade sagen, swipen, aber so weit sind wir noch nicht, das können wir noch nicht, so viele Abonnenten haben wir noch nicht. Ich glaube, das war es erst mal, da habt ihr einen kleinen Einblick über uns, was wir vorhaben mit euch, wisst ihr noch nicht so ganz.

Ein kleiner Ausblick ist dazu, dass wir uns in dem nächsten Podcast um die ‚Nachhaltigkeit‘ kümmern. Um da genauer drauf einzugehen, gehen wir genauer auf das Thema ‚Bälle‘ ein, was eben auch schon kurzes Thema war, wodurch wir uns kennengelernt haben. Dann geht es auch noch um Kleidung und Schuhe und die spannendste Frage, was können wir selber aktiv machen oder auch Vereine, um einfach ‚fairer zu handeln‘. Ich glaube, das ist so ungefähr als Themenblöcke alles, wenn man das so bezeichnen kann. Wir sind gespannt, wir freuen uns an dieser Stelle, glaube ich, und ich sage jetzt mal tschüss.“ „Tschüss, ciao, bis zur nächsten Folge.“

Zum Abschluss ertönt wieder die fröhliche Musik, die anfangs auch gespielt wurde.