Veranstaltungen und Aktionen

Auf diesen Seiten erhalten Sie fortlaufend aktuelle Hinweise und Informationen bezüglich bevorstehender Veranstaltungen und Aktionen des Amtes für Zuwanderung und Integration. Ebenfalls finden Sie auf diesen Seiten die Rubrik Integrationspreis, in der Sie sich über die kommende sowie vergangene Integrationspreisverleihungen informieren und direkt bewerben können.

Zudem erhalten Sie im Archiv » Informationen über vergangene Veranstaltungen und Aktionen der jeweils letzten drei Jahre.

Thema Migration

Praxiswerkstatt Migrationsgesellschaftliche Professionalität und Migrationspädagogik

Die Praxiswerkstatt Migrationsgesellschaftliche Professionalität und Migrationspädagogik wird vom Center for Migration, Education and Cultural Studies der Universität Oldenburg in Kooperation mit dem Amt für Zuwanderung und Integration/Fachdienst Integration der Stadt Oldenburg angeboten.

Die Praxiswerkstatt Migrationsgesellschaftliche Professionalität und Migrationspädagogik wendet sich an Personen, die in universitärer oder außeruniversitärer Praxis mit migrationspädagogischen Themen und Problemen befasst sind.

Sie stellt einen Ort dar, an dem Fragen des politischen, sozialen und pädagogischen Handelns in der Migrationsgesellschaft diskutiert und reflektiert werden. Vor dem Hintergrund unserer jeweiligen Erfahrungen in Beruf und Gesellschaft wollen wir gemeinsam darüber nachdenken, in welcher Weise und warum uns bestimmte Theorieansätze plausibel und hilfreich erscheinen, vielleicht als ‚Brillen‘, mit denen sich konkrete Zusammenhänge anders und neu sehen und denken lassen, die möglicherweise zu Entdeckungen führen, zu anderen Ansatzpunkten usw.

In Form einer Denk-, Entwurfs- und Erprobungs-Werkstatt wollen wir – aus einer rassismus­kritischen, migrationssensiblen, diversitätsbewussten und praxisbezogenen Perspektive – schauen, wie wir uns wechselseitig helfen können, ein paar Schritte in unseren Praxisfeldern weiter zu kommen.

Drei grundlegende Annahmen sind für die Praxiswerkstatt bedeutsam:

  1. Professionelles Handeln allgemein und migrationspädagogisches Handeln im Besonderen sind gekennzeichnet durch Widersprüche, Spannungsverhältnisse, Dilemmata und auch Paradoxien (zum Beispiel das Spannungsverhältnis, dass es wichtig ist, sich für die Anerkennung von benachteiligten Sprach- und Identitätsformen einzusetzen und dieser Einsatz zugleich zu einer unangemessen Festlegung dieser Identitäten beitragen kann). 
  2. Diese Spannungsverhältnisse gehören grundsätzlich zur Struktur des (migrations)pädagogischen Handlungsfeldes und können nicht einfach durch Rezepte „richtigen professionellen Handelns“ aufgelöst werden. 
  3. Es ist sinnvoll und produktiv, über die zum Teil widersprüchliche Struktur des Handlungsfeldes und Möglichkeiten und Unmöglichkeiten professionellen Handelns zu sprechen; insbesondere dann, wenn das Gespräch zu einer Begründung und vielleicht sogar „(Selbst)Aufklärung“ professionellen Handelns beiträgt.

Reflektionen dieser Art finden in der Praxiswerkstatt statt. Die Gespräche beziehen sich hierbei auf konkrete Erfahrungen und Episoden, auf Handlungskonzepte und institutionelle Routinen, sowie auf allgemeinere Fragen. Im Rahmen werden Fallarbeit und Fallreflexionen auf theoretische Reflexionen bezogen und umgekehrt. 

Interessentinnen und Interessenten schreiben bitte an:  praxiswerkstatt-migration(at)stadt-oldenburg.de

Wir beginnen zunächst an drei Terminen mit Themen/Theorieansätzen, bei denen uns Rudolf Leiprecht (Sozialpädagoge am Oldenburger Institut für Pädagogik) in Form von kurzen Implusvorträgen auf Austausch und Diskussion einstimmt.

Ab April 2020 wird sich dann noch intensiver der Reflexion von ‚Fällen‘ aus der beruflichen und gesellschaftlichen Praxis von Teilnehmenden befassen; Teilnehmende werden dann dazu eingeladen, eigene ‚Fälle‘, in denen sich Praxisfragen und Praxisprobleme zeigen, ausführlich vorzustellen.

Die kommenden Termine der Praxiswerkstatt:

  • Montag, 18. November 2019, 17 bis 19 Uhr
  • Montag, 20. Januar 2020, 17 bis 19 Uhr
  • Montag, 24. Februar, 17 bis 19 Uhr

Alle Termine finden im Amt für Zuwanderung und Integration der Stadt Oldenburg, Bloherfelder Straße 39 in 26129 Oldenburg statt.

Nähere Informationen zu den Terminen finden Sie in der Übersicht - Praxiswerkstatt Migrationsgesellschaftliche Professionalität und Migrationspädagogik » (PDF, 650 KB)