Pädagogische Arbeit im Kindergarten

Arbeit in Projekten
Wir arbeiten Projekt orientiert und gruppenübergreifend. Dies bedeutet, dass wir die aktuellen Themen und Interessen der Kinder aufgreifen und uns mit ihnen beschäftigen und auseinandersetzen. Kinder und Erwachsene bringen ihre Kompetenzen und ihr Wissen ein und gestalten pädagogische Angebote, um sich den unterschiedlichen Themen ganzheitlich zu nähern.

Gemeinsam begeben wir uns in einem Prozess auf eine Bildungsreise mit den Kindern und vertiefen uns in den jeweiligen Zusammenhang, indem er zum zentralen Thema unseres Alltags wird.

Regelmäßige Waldtage
Einmal im Monat fahren wir mit allen Kindern in den Wildenloh. Die Kinder erleben den Wald mit all seinen Pflanzen und Tieren im Jahreskreislauf.

Vorleserin
Einmal in der Woche besucht uns ehrenamtlich eine Vorleserin.

„Alt und Jung gemeinsam“
Regelmäßig besuchen wir das Seniorenzentrum Erlenhof und verbringen dort einen Vormittag mit den Bewohnerinnen und Bewohnern. Es wird zusammen gesungen, Fingerspiele gespielt, gebacken und es werden kleine Bewegungseinheiten angeboten.

Musikalische Früherziehung
Jeden Mittwoch besucht uns ein Musiker von der Oldenburger Kinder Rockband „Die Blindfische“. In Kleingruppen für Kinder ab vier Jahren gestaltet er musikalische Angebote und führt die Kinder an Klang, Rhythmus, Gesang und Instrumente heran. Dieses Angebot ist freiwillig und kostenpflichtig.

Wir machen die Musik – Musikalisierung vor Ort
Eine unserer Mitarbeiterinnen führt gemeinsam mit der städtischen Musikschule wöchentlich ein Angebot rund um Musik, Bewegung, singen und tanzen durch.

Kreativ Angebote
In unseren Kreativangeboten können die Kinder eine Vielzahl von Materialien und Farben selbständig und kreativ ausprobieren. Über die angeleiteten Angebote hinaus stehen stets vielfältige Materialien zum Basteln, Malen, Kleistern und Kleben zur freien Verfügung bereit.

Vorschulgruppe im letzten Jahr vor der Einschulung
Im letzten Jahr vor der Einschulung fassen wir die Kinder in Kleingruppen zusammen, um sie gezielt auf den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule vorzubereiten. Wir lernen unseren Stadtteil noch besser kennen, besuchen verschiedene Institutionen, zum Beispiel Museen, setzen uns mit dem Thema Verkehrserziehung auseinander. Ein wichtiger Schwerpunkt in unserer Vorschulgruppe liegt in der Stärkung der Persönlichkeit, um die Freude am Entdecken und Lernen zu entfalten und zu erhalten.

Entwicklungsdokumentation
Beobachtung und Dokumentation ist für uns eine wichtige Grundlage der pädagogischen Arbeit. Um jedes Kind angemessen in seiner Entwicklung zu begleiten und zu fördern, arbeiten wir mit dem Beobachtungsverfahren „Bildungs- und Lerngeschichten“. Im Mittelpunkt dieses Verfahrens steht das Kind mit seinen Stärken und Interessen.

Darüber hinaus begleiten wir die Kinder mit dem Verfahren „Wachsen und reifen“, das den Blick auf alle Kompetenzen des Kindes in den unterschiedlichen Entwicklungsbereichen legt. Die unterschiedlichen Entwicklungsschritte und der Verlauf des individuellen Bildungsprozesses werden im Portfolio dokumentiert. Gemeinsam wird ein Ordner angelegt, in dem beispielsweise Werke, Fotos, die Lerngeschichten, wichtige Erlebnisse, prägnante Situationen, Handabdrücke und Messungen notiert und gesammelt werden.

Zum Abschluss der Kindergartenzeit bekommt jedes Kind sein ganz individuelles Portfolio als Tagebuch seiner Entwicklung in den Jahren bei uns ausgehändigt.