Aktuelles

In welchen Kursen sind noch Plätze frei? Und welche nächste Aktion ist in der Freizeitstätte geplant? Das alles und Vieles mehr gibt es hier zu lesen.

Aktion „Die Leine gegen Langeweile!“

Die „Leine gegen Langeweile“ der Freizeitstätte Ofenerdiek geht in die zweite Runde: Ab Dienstag, 7. April 2020, hängt vor dem Tor der Einrichtung wieder eine Leine. Daran sind kleine Tütchen mit unterschiedlichen Holzbausätzen und LED-Bausätzen befestigt. Kinder und Eltern aus Ofenerdiek können sich ein Tütchen aussuchen und mitnehmen. In den Tüten ist alles drin, was für den Bausatz benötigt wird, oft werden nur noch Holzleim und eine Säge gebraucht.

Die „Leine gegen Langeweile“ hängt in der Zeit von 12 bis 18 Uhr vor dem Tor der Freizeitstätte Ofenerdiek (Lagerstraße 34). Die Bausätze sind für Kinder zwischen 8 und 15 Jahren geeignet, junge Kinder dürfen sich gerne Unterstützung von Ihren Eltern holen.

Die Freizeitstätte Ofenerdiek auf PLACEm - Die Mitrede-App

Wir sind jetzt auch auf „PLACEm – Die Mitrede-App“ unterwegs. PLACEm ist viel mehr als eine Jugendbeteiligungs-App: PLACEm macht Lust auf Mitdenken und Mitreden! Ob im Jugendtreff, im Verein, in der Schule, im Jugendverband oder in der Kommune: Noch nie war es so einfach, informiert zu bleiben, eigene Ideen einzubringen und mitzumachen. 

Also lade dir die App herunter und sei dabei! Scanne dafür einfach den Einladungscode!

 

 

Graffiti – Workshop in der Freizeitstätte Ofenerdiek

Der Graffiti-Workshop, primär für Jugendliche von 13 bis 17 Jahren, startet im Februar 2020 neu. Jeden Mittwoch, von 16 bis 18 Uhr, geht es darum, grundlegende Kenntnisse zu vermitteln. Etwa darüber, wie Graffitis aufgebaut sind, wie man sie entwirft und was dabei beachtet werden muss. Außerdem gibt es Hinweise darauf, wo sich legale Möglichkeiten zum Sprayen befinden. In der Praxis werden erste Entwürfe zu Papier gebracht und koloriert, um sie dann auf einer Leinwand zu gestalten. Zum Schluss soll eine Wand an der Freizeitstätte neu besprüht werden. Angeleitet wird der Workshop von einem erfahrenen Graffitikünstler.

Anmeldungen und Anfragen unter Telefon 0441 601950 oder per E-Mail: fst-ofenerdiek(at)stadt-oldenburg.de

Inklusion in der Freizeitstätte Ofenerdiek

Für mehr Offenheit, Toleranz und ein besseres Miteinander bemühen wir uns, unsere Angebote weitgehend auch für Besucherinnen und Besucher mit Einschränkung offen zu halten. Bitte sprechen Sie/Ihr uns an! Das Gebäude der Freizeitstätte selbst ist barrierefrei.