50. Todestag von Karl Jaspers

Anlässlich des 50. Todestages von Karl Jaspers hält die Zeithistorikerin Dr. Franziska Augstein (München) einen Festvortrag im Kulturzentrum PFL. Unter dem Titel „Wohin treibt die Bundesrepublik? Karl Jaspers und Hannah Arendt um 1968“ betrachtet Augstein den Philosophen Jaspers und seine vertraute Gesprächspartnerin Hannah Arendt im Rahmen der damaligen politischen Situation. Im anschließenden Podiumsgespräch diskutiert sie mit Prof. Dr. Matthias Bormuth, Karl Jaspers Gesellschaft Oldenburg, und Prof. Dr. Gunilla Budde, Universität Oldenburg. Es laden ein das Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE), die Carl von Ossietzky Universität, die Stadt Oldenburg in Kooperation mit der Karl Jaspers Gesellschaft, der Oldenburgischen und Europe direct.

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Eindrücke von der Veranstaltung