KiTaKu. Frühkindliche ästhetische Bildung

Kulturelle Bildung für die Jüngsten

Seit 2012 wird die frühkindliche ästhetische Bildung in der Stadt Oldenburg in den Blick genommen. Ihr kommt im Bildungsprozess des Menschen eine elementare Funktion zu. Frühe Erfahrungen haben eine besondere Bedeutung für den weiteren Entwicklungsverlauf des Kindes. Sie legen den Grundstein, der weitere Lernprozesse und Entwicklungsmuster kanalisiert. Zudem legt die frühe Kulturelle Bildung das Fundament für ein lebenslang andauerndes Interesse an Kultur. „KiTaKu" bedeutet für uns, Kindertagesstätten und Kunst miteinander zu vernetzen.

Zuletzt geändert am 8. September 2022