Dagmar Martens

Nach dem Abitur studierte sie zunächst Sprach- und Musikwissenschaften in Hamburg, danach Musik und Germanistik in Oldenburg. Seit 1988 unterrichtet sie Saxophon und Klarinette, zuerst an der Musikschule Bad Zwischenahn, später an der Musikschule Kreis Herzogtum Lauenburg. Für die Musikschule Oldenburg arbeitet sie seit 1999.

Mit ihren Instrumenten Klarinette, Bassklarinette, Saxophone und Querflöte wirkte sie bei zahlreichen Theaterproduktionen mit, unter anderem am Staatstheater Oldenburg, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und am Staatstheater Braunschweig. Als Studiomusikerin spielte sie für verschiedene CDs, Filmmusiken und Werbung die Klarinettenparts ein. Konzertante Auftritte spielt sie sowohl mit ihren festen Ensembles („Tri-au-Lait“ aus OL, „Duo Soñol“ aus OL und „Die Liberos“ aus Hamburg) als auch mit wechselnden Besetzungen. Dabei reicht das Repertoire von Klassik über Gospel, Jazz und Pop bis hin zu Folklore.