Tatjana Ort

wurde in Omsk (Russland/Sibirien) geboren und begann schon früh, sich für Musik zu interessieren. Mit 9 Jahren bekam sie ihren ersten Akkordeonunterricht.

Nach ihrer Schulzeit besuchte sie vier Jahre lang die Musikhochschule „Lisa Tschaikina“ in Omsk und studierte Musikerziehung mit Schwerpunkt auf dem Elementar- und Mittelstufenbereich – ihr Akkordeon begleitete sie dabei; sie schloss ihre Ausbildung als Musiklehrerin für Grund-, Real- und Musikschulen ab und begann ab 1990 in einer Gesamtschule zu unterrichten.

1994 siedelte sie nach Bad Zwischenahn über. Hier absolvierte sie eine weitere Ausbildung als Erzieherin im Kindergarten und ein privates Orgelstudium bei Hartmut Fiedrich.

Von 1996 bis 2009 spielte sie regelmäßig Orgel in den Kirchengemeinden in Bad Zwischenahn. Seit dieser Zeit unterrichtet sie auch an der Musikschule der Stadt Oldenburg im Bereich Musikalische Grundausbildung, Früherziehung, Krabbelmusikanten; daneben gibt sie Schnupperkurse und Instrumentalunterricht für Akkordeon.