Jens Pfaff

erhielt seinen ersten Fagottunterricht an der Musik- und Jugend-Kunstschule in seiner Heimatstadt Nürtingen. Nach zahlreichen 1. Preisen bei „Jugend musiziert“ in den Wertungen „Bläserquintett“ und „Solo“ wechselte er als Vorstudent an die Staatliche Hochschule für Musik in Karlsruhe. Weiterführende Studien bei den Professoren Matthew Wilkie und Volker Tessmann an den Musikhochschulen in Frankfurt und Lübeck führten ihn 2003 als Solo(-Kontra)-Fagottist ins Oldenburgische Staatsorchester.

Neben regelmäßigen solistischen, sowie kammermusikalischen Auftritten zwischen Nord- und Bodensee bereichern zahlreiche Aufgaben als Instrumentallehrer, Juror und Dozent seine musikalische Arbeit. Nach dem Aufbau einer Fagott-Klasse an der Kreismusikschule Leer betreut Jens Pfaff seit 2008 in Oldenburg eine der größten Fagott- und Fagottino-Klassen Norddeutschlands.

Immer häufiger kann man den dreifachen Familienvater auch neben der Bühne auf Fußballplätzen und Laufstrecken zwischen Bürgerbusch und Bornhorster Seen antreffen.