Information, Beratung und Unterstützung

Das Gleichstellungsbüro nimmt Beschwerden über diskriminierendes Verhalten an und berät vertraulich. Beratungsthemen sind darüber hinaus beispielsweise der Wiedereinstieg in den Beruf oder Existenzgründung für Frauen. Bei Bedarf wird an kooperierende Beratungsstellen weiter vermittelt. Informationen an Dritte werden nur mit ausdrücklicher Zustimmung der oder des Beratenden weitergegeben und auf Wunsch erfolgen Beratungen auch anonym.

Im Gleichstellungsbüro sind Informationen zu themenrelevanten Beratungsstellen, Gruppen und Projekten erhältlich, zum Beispiel zu Familienrecht, Gewalt gegen Frauen, Schwangerschaft, Alleinerziehende, Gesundheitsfragen und anderes mehr.