Pflanzaktion 2022 auf dem Spielplatz Rosenbohmsweg

Pflanzaktion auf dem Spielplatz Rosenbohmsweg

70. Tag des Baumes

Die Jubiläums-Pflanzaktion zum 70. Tag des Baumes wurde am Sonntag, 24. April auf dem Spielplatz Rosenbohmsweg in Osternburg durchgeführt. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann eröffnete bei schönstem Wetter die Veranstaltung. Nach der Einweihung des neuen Spielplatzes wurde gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Bürgervereins sowie Anwohnerinnen und Anwohnern der erste Baum gepflanzt.

Jubiläums-Aktion im Sonnenschein

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen zog es mehr als 100 Oldenburgerinnen und Oldenburger auf das Gelände des Spielplatzes am Rosenbohmsweg, um dort zum 70 Mal den Tag des Baumes in Oldenburg zu feiern und mit eigenen oder geliehenen Spaten die etwa vier Meter großen Bäume sowie die einen Meter hohen Sträucher in die Erde zu bringen. Wie in ganz Deutschland wurde auch in Oldenburg am 25. April 1952 der erste Tag des Baumes begangen. Damals wurde eine amerikanische Eiche auf dem Friedrich-August-Platz und 50 Linden auf dem Dorfplatz Ofenerdiek gepflanzt. Sie möchten wissen, wo der Tag des Baumes in der Vergangenheit schon stattgefunden hat? Dann schauen Sie doch einmal auf unserer Seite zum Tag des Baumes »

Pflanzung von Bäumen und Sträuchern

Bei der Aktion werden an dem Gelände des Spielplatzes drei heimische Bäume gepflanzt: eine Moorbirke, eine Vogelbeere und ein Feldahorn. Außerdem werden an verschiedenen Stellen noch einige Blütensträucher wie Hartriegel und Johannisbeere gepflanzt. Auf dem Spielplatz Rosenbohmsweg hat sich viel getan im letzten Jahr: Der vorhandene Spielgerätebereich wurde für Kleinkinder umgestaltet und auf dem Bolzplatz wurden die Bolzplatztore erneuert und kleine Hügel ergänzt. Zudem wurde ein ganz neuer Spielbereich für Kinder von 6 bis 12 Jahren gebaut. Eine Vogelschutzhecke und eine Obstwiese rahmen die Fläche ein und bieten Raum für Naturerfahrungen. Die Pflanzungen zum Tag des Baumes bilden nun den Abschluss der großen Umgestaltungs- und Erweiterungsmaßnahme.

Einweihung des Spielplatzes

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und Ulf Pranke vom Bürger- und Gartenbauverein Osternburg-Dammtor wurde der neue Spielplatzbereich offiziell eingeweiht. Dafür hatten die Kinder der angrenzenden Kindertagesstätte Kleine Osternburg extra eine viele Meter lange Wimpelkette gebastelt. Diese wurde dann gemeinsam aufgehängt und reichte von der Kindertagesstätte bis zum Spielplatz für Kleinkinder. Auf dem Spielplatz Rosenbohmsweg hat sich viel getan im letzten Jahr: Der vorhandene Spielgerätebereich wurde für Kleinkinder umgestaltet und auf dem Bolzplatz wurden die Tore erneuert sowie kleine Hügel zum Darüberfahren ergänzt. Zudem wurde ein ganz neuer Spielbereich für Kinder von 6 bis 12 Jahren gebaut. Die Pflanzungen zum Tag des Baumes bilden nun den Abschluss der großen Umgestaltungs- und Erweiterungsmaßnahme. Noch mehr Informationen zur Umgestaltung des Spielplatzes finden Sie auf unseren Spielplatzseiten »

Obstwiese und Insektenhotel

Der Spielplatz mit den umgebenden Grünräumen bildet eine wichtige innerstädtische Grünanlage, die nicht nur als Spielfläche und Erholungsraum für die Menschen dient, sondern auch einen wertvollen Lebensraum für Tiere und Pflanzen bietet. Daher wurden gemeinsam mit der Anwohnergemeinschaft eine Vogelschutzhecke und eine Obstwiese mit verschiedenen Obstbäumen angelegt. In diesem Jahr wollen die Anwohnerinnen und Anwohner zudem noch eine Blühfläche anlegen und ein Insektenhotel aufstellen. Unterstützung erhalten sie dabei durch die Beratungsstelle der unteren Naturschutzbehörde, die auch mit einem Infostand auf dem Tag des Baumes zu allen Fragen rund um Wildbienen und deren Lebensräume Antworten und Ratschläge wusste. Sie benötigen auch Informationen zum Thema Wespen, Hornissen, Bienen und Hummeln? Diese finden Sie auf der Seite der Umwelt-Beratungsstelle »

Kuchen, Bratwurst und Stauden

Organisiert wurde der Tag des Baumes durch den Fachdienst Stadtgrün - Planung und Neubau der Stadt Oldenburg zusammen mit dem Bürger- und Gartenbauverein Osternburg-Dammtor e. V. und der Anwohnergemeinschaft des Spielplatzes Rosenbohmsweg. Unterstützung gab es dabei von der Kindertagesstätte Kleine Osternburg: Die Kinder hatten gemeinsam die lange Wimpelkette zur Einweihung des neuen Spielbereichs gebastelt, während die Eltern viele Kuchen gebacken und gespendet hatten. Neben Kaffee und Kuchen wurde durch den Bürgerverein und die Anwohnergemeinschaft noch Bratwürste und Kaltgetränke verkauft. Die Erlöse aus dem Verkauf sind für gute Zwecke gedacht: Zum Einen soll damit das Insektenhotel für den Spielplatz finanziert werden und zum Anderen soll ein Teil des Geldes an die Kindertagesstätte für zusätzliche Ausstattung gespendet werden. Abgerundet wurde das Rahmenprogramm durch die Verkaufsstände des Staudenflohmarktes auf dem der ein oder andere Schatz für den eigenen Garten gefunden werden konnte.