Service Learning für Studierende

Service Learning bietet den Studierenden der Universität Oldenburg die Möglichkeit, sich in ihrem Studium ehrenamtlich zu engagieren.

Wie gestaltet sich das Modul Service Learning?

In Workshops unter Leitung des Oldenburger Pädagogen Prof. Dr. Karsten Speck und in Zusammenarbeit mit Monika Engelmann-Bölts von der Agentur :ehrensache werden die Studierenden an das Ehrenamt herangeführt und reflektieren dieses anhand wissenschaftlicher Inhalte. Auf diese Weise erhalten die TeilnehmerInnen einen Einblick in soziale Bereiche, lernen ihre Stärken kennen und erwerben soziale Kompetenzen, auf die sie im späteren Berufsleben zurückgreifen können.

Wo werden die Studierenden aktiv?

Studierende des Moduls Service Learning engagieren sich während des Semesters bei gemeinnützigen Einrichtungen, Vereinen oder Projekten in Oldenburg. Dabei lesen sie zum Beispiel in Altenheimen oder Kindergärten vor, gestalten Spielplätze, verbringen Freizeit mit beeinträchtigten Menschen oder begleiten Kulturveranstaltungen.

Material und weitere Informationen