Klävemann-Stiftung

Stiftungszweck

Die Klävemann-Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung, die von der Stadt Oldenburg verwaltet wird. Der Stiftungszweck ist neben der Herstellung die Unterhaltung und Vermietung von kleinen Wohnungen. Aktuell gehören ihr 315 Wohneinheiten, diese sind über rund 20 Standorte im Stadtgebiet verteilt. Diese werden gemäß Stiftungssatzung vorrangig an Personen vermietet, die über ein eigenes, aber geringes Einkommen verfügen. Die Einkommensgrenzen orientieren sich an denen für einen Wohnberechtigungsschein. Transferleistungsempfängerinnen und -empfänger werden somit nachrangig berücksichtigt.

Informationen zur Antragsstellung

Hier finden Sie den Bewerbungsbogen für die Klävemann-Stiftung » (PDF, 200 KB)

Der Bewerberbogen ist zu richten an:
Stadt Oldenburg
Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft und Hochbau
Mietmanagement – Klävemann
26105 Oldenburg

Weitere Informationen gibt es in der Satzung der Klävemann-Stiftung » (PDF, 121 KB)

Hier erhalten Sie Hinweise zum Erhalt eines Wohnberechtigungsscheines »