Projekt „3.000 Schritte“

Beim Spazierengehen den Stadtteil neu entdecken und ins Klönen kommen

Projekt „3.000 Schritte“ läuft auch im Jahr 2022

Was gibt es Schöneres, als sich an frischer Luft zu bewegen? Körper, Geist und Seele profitieren gleichermaßen – dazu muss es kein anstrengendes Sportprogramm sein. So kommt das Projekt des Niedersächsischen Turnerbundes „3.000 Schritte“ für ältere Menschen gerade richtig. Der Bürgerfelder Turnerbund (BTB), der TuS Bloherfelde und der Oldenburger Turnerbund (OTB) haben in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen verschiedene Spaziergänge ausgearbeitet und in den stadtteilbezogenen Broschüren bebildert vorgestellt. Unterstützung erhalten die Vereine dabei vom Gesundheitsamt Oldenburg. Ziel ist es, die Gesundheit für alle im Wohnumfeld mit Angeboten wie „3.000 Schritte“ zu stärken.

Barrierefreie Wege bieten Abwechslung

Die barrierefreien Wege bieten viel Abwechslung, laden an einigen Stellen zum Verweilen ein und können – je nach Bedarf – auch für kleine sportliche Einlagen genutzt werden. Die speziell ausgebildeten Bewegungsbegleitenden sowie lizensierte Trainerinnen und Trainer gehen auf Wünsche ein und motivieren zum Mitmachen. In zwangloser Atmosphäre werden so Kontakte geknüpft, neue Gesprächsthemen gefunden und neben den motorischen Fähigkeiten auch die geistigen Fähigkeiten positiv beeinflusst. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht nötig, die spontane Teilnahme ist zu den genannten Terminen problemlos und kostenfrei möglich – und das bei jedem Wetter. Einzig die geltenden Corona-Vorschriften sind zu beachten.

Gemeinsam spazieren gehen in Bürgerfelde mit dem BTB

Der BTB arbeitet dabei mit dem Seniorentreffpunkt im Pavillon am Scheideweg 100 zusammen und hat diese Spaziergänge bereits im Jahr 2018 begonnen. Sie finden zu folgenden Zeiten statt:

  • montags von 10.30 bis 11.30 Uhr, Treffpunkt beim BTB an der Alexanderstraße 191
  • donnerstags von 14.30 bis 15.30 Uhr, Treffpunkt am Scheideweg 100 beim Seniorentreffpunkt

Nach dem Spaziergang am Donnerstag trifft sich die Gruppe im Seniorentreff in gemütlicher Runde.

Spaziergänge des OTB in Wechloy/Haarentor

Partnerorganisation des OTB ist die Seniorenresidenz Domicil/Doreafamilie am Drögen-Hasen-Weg 1. Die gemeinsamen Spaziergänge gibt es im Haarentor-/Wechloyviertel seit Dezember 2019 und sie finden immer mittwochs um 10 Uhr statt. Treffpunkt ist am Eingang der Seniorenresidenz.

Mit dem TuS Bloherfelde unterwegs in Bloherfelde

In Bloherfelde arbeitet der TuS Bloherfelde mit der Gemeinwesenarbeit Bloherfelde-Eversten zusammen. Die Spaziergänge gibt es seit September 2020. Start ist montags um 10.15 Uhr auf dem Bloherfelder Marktplatz. Im Anschluss an den Spaziergang besteht noch die Möglichkeit zu einem Kaffeetrinken in der Gemeinwesenarbeit.

Zwangspause im Lockdown

In allen Stadtteilen hatte der Corona-Lockdown ab November 2020 für einen Stillstand gesorgt, sodass dieses niedrigschwellige Angebot nicht stattfinden konnte. Erst ab Juni 2021 war es wieder möglich, die Spaziergänge erneut aufzunehmen.

Zuletzt geändert am 13. Oktober 2022